Was ist der Unterschied wenn eine Lokomotive die Wagen zieht oder stösst?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Eigentlich sorgt Ziehen immer für etwas besseren Lauf als schieben, wobei modernes Reisezugmaterial so ausgelegt ist, dass sich da kein großer Unterschied ergibt.

Warum man mit geschobenen Zügen fährt? Na ja, wenn man am Ende der Strecke angekommen ist und zurück will, ist die Lok logischerweise hinten.

Wenn z.B. eine Zahnradlok Wagen den Berg hinauf schiebt und bergab vorneweg bleibt, dann ist die Gefahr, dass sich Wagen lösen, nicht gegeben.

Das Eine nennt man gezogene Fahrt (Standard), das Andere geschobene Fahrt. Geschobene Fahrt: keine Geschwindigkeitsbeschränkung, die Spitze der Fahrt ist üblicherweise durch den Lokführer im Führerraum besetzt, Nachteil: der Zugschluss kann nicht unbedingt eingesehen werden (bei kurzen Gleisen grenzzeichenfrei stehen)

Ach, ihr Älpler seid immer so brutal: Bei euch werden Türen "gestossen", in Deutschland "drückt" man sie auf.

Beim Rangieren wird gestoßen, denn die Lok muß ja wieder weg. Wenn du meinst was ich verstehe.

Was möchtest Du wissen?