Was ist denn nun die Mietobergrenze vom Jobcenter in Bochum?

4 Antworten

Also aus Bochum komme ich leider nicht ( Bin aus Thüringen - neue Bundesländer ) aber vielleicht kann ich Dir trotzdem Helfen ! Das mit der Mietobergrenze ist von Stadt zu Stadt unterschiedlich hoch und kann vom Jobcenter individuell genehmigt oder abgelehnt werden.Du kannst Dir im Internet den Aktuellen Mietspiegel von Bochum ansehen . Da weißt Du dann wie hoch der Mietpreis für 1 qm Wohnraum im Durchschnitt in Bochum ist . ( Rechnest ein paar qm - Preise zusammen und Teilst sie durch die Anzahl der Preisangaben die Du Zusammengerechnet hast = Durchschnittspreis für 1 qm in Bochum ) Dann Suchst Du Dir 5 bis 6 Mietangebote mit Angabe von qm und Mietpreis ( 1- Person 45 bis Maximal 50 qm ) und gehst damit zum Amt,wenn Du denen Nachweisen kannst das es in Bochum für 233,10 Euro keine Wohnung mit 45 qm gibt,( Stehen Dir ja zu ) müssen sie die Tatsächliche Höhe der Miete übernehmen . ( Warmmiete )

wäre das nicht einfacher in den seitens abcStefanie eingestellten KdU-Richtlinien für Bochum nachzuschauen?

0

Hallo,

die Höhe der Miete für eine angemessene Unterkunft richtet sich nach verschiedenen Faktoren. Sowohl die 233,10€, als auch die 245€ können daher stimmen.

Laut http://www.ak-sozialpolitik.de/doku/05_soziales/sgb_ii/2006_02_00_bruhn_tripp.pdf (S. 25) gelten in Bochum 4,20€ pro Quadratmeter für Altbauwohnungen bis 1948 als angemessen, für Wohnungen, die zwischen 1949 und 2005 erbaut wurden sind es 4,50€ und für Neubauten 5,30€. Dazu kommt eine Pauschale für die Heizkosten.

Zu der angemessenen Wohnungsgröße steht dort allerdings nichts. Bei mir (nicht Bochum) sind 50m² für Einzelhaushalte anzuerkennen, für jede weitere Person 15m². Das wird bei Dir wohl ähnlich sein.

Du solltest aber nicht von vorn herein nur darauf achten, ob eine Wohnung gemäß des lokalen Maßstabs angemessen ist. Da die Städte beim Regelbedarf keinen Spielraum haben, versuchen sie oft ihren Spielraum bei den Mietkosten voll auszuschöpfen. Als ich hier eine Wohnung gesucht hatte lag der Preis für eine angemessene Wohnung bei 390€ warm. Jedoch gab es im Umkreis zwar viele Wohnungen, die gemäß der Heizkosten und der Wohnungsgröße angemessen waren, aber bei denen die Warmmiete zu hoch war.

Das zeigt, dass die Jobcenter sich selten nach dem tatsächlichen Mietspiegel richten. Deswegen sind mittlerweile auch Wohnungen als angemessen anzuerkennen, wenn es keine Alternativen gibt.

Wenn Du mal nach Begriffen wie "Jobcenter Bochum Wohnung" googlest scheint Dein Jobcenter übrigens ein besonders harter Fall zu sein (ich hänge Dir mal einen interessanten Link an einen Kommentar). Solltest Du mit denen Probleme haben bietet sich vielleicht auch ein Antrag auf ein Eilverfahren beim zuständigen Sozialgericht (Dortmund) an. Die haben wohl schon Erfahrungen mit dem Jobcenter Bochum.

Viel Erfolg bei der Wohnungssuche

für was denn - für wieviele leute ? Hartz 4 ?
bisschen mehr info wäre ja nicht schlecht - wir kennen dich doch garnicht !

Ja ich bin leider Hartz IV, will auch dort raus, aber momentan ist es unmöglich, weil bald eine OP ansteht, wo ich ein neues Hüftgelenk bekomme.

Ich bin alleinstehend.

0

Was möchtest Du wissen?