was ist das für ein gestein, wer kann mir helfen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Mit "Gestein" hat das Stück nichts zu tun, sondern es handelt sich um ein Mineral. Die kubischen Kristalle bildet der Pyrit ("Schwefelkies", Eisendisulfid) und die andere knollige Substanz besteht aus Pyrit und Markasit. Beide sedimentär gebildet. Solche Stücke findet man oft z.B. in Braunkohle und deren Lagerstätten. Bewahre das Stück in einer Plastikdose auf (nicht auf furniertes Holz legen), denn es chemisch leider nicht stabil und wird nach einiger Zeit zerfallen, wobei sich agressive Schwefelsäure bildet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also das Dunkle ist auf jeden Fall Schlacke, aber kann's sein, dass das Goldene einfach irgendein alter Schmuck oder so ist, der, warum auch immer, in die Schlacke gefallen war (jagut, früher war's noch keine Schlacke).
Korrigiert mich, wenn ich falsch liege, aber für Pyrit sieht mir das irgendwie zu regelmäßig aus. Es kann doch durchaus sein, dass das zusammengeschmorter Müll von vor 100 Jahren ist^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

von der Struktur her würde ich auf irgendwelche Schlacke tippen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist eine Gesteinsmischung. Das mit den Goldplatten ist vermutlich Katzengold. Das andere kann ich anhand eines Bildes leider nicht entziffern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LaurentSonny
14.09.2016, 16:53

Nach einer Recherche nach Pyrit (der richtige Name von Katzengold) ist es mit hoher Wahrscheinlichkeit Pyrit

2

Stimmt schon. Das sieht wirklich aus, wie Pyrit. Aber wo hast du das denn gefunden? So etwas liegt eigentlich nicht mal so auf der Straße rum^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Tjugo
14.09.2016, 17:00

damals als Kind irgendwo. Ist das ein eher ungewöhnlicher Fund?

0

Was möchtest Du wissen?