Was ist besser? V-brakes oder Scheibenbremsen (V-brakes=Blockbremsen)

11 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die leute nach mir scheinen keine ahnung zu haben.v-brakes sin eindeutig die schlechteren bmresen. die scheibenbremsen müssen auch keine 500 euro kosten. kauf dir einfach z.b avid juicy5 die werden für dich auf jeden fall für den anfang reichen. v brakes sind auf jeden fall nicht zu empfehlen. also würde ich daher auf jeden fall erst mal zu avid juicy5 greifen. ich hoffe du machst dass dann auch.

Es kommt auf den Einsatzbereich und den Geldbeutel an: V-Brakes sind leichter, wesentlich guenstiger und einfach auszutauschen, ausserdem schont man damit die Speichen weil die Bremskraft am aeusseren Raddurchmesser wirkt. Wer viel im Regen und durch den Matsch faehrt, kann sich auch ueber eine Scheibenbremse freuen. Wenn man aber das Preis- Leistungsverhaeltnis betrachtet, wuerde ich auf jeden Fall die V-Brakes empfehlen.

für die Preisklasse würde ich lieber ein Rad mit guten V-Brakes statt schlechten Discs nehmen. V-Brakes greifen schneller und sind auch bei Nässe sehr zuverlässig. Zudem lassen sie sich besser dosieren, allerdings Wartungsaufwendiger. Es gibt auch sehr gute V-Brakes und V-Brakes greifen bei nässe ebenfalls, ansonsten dürftest du damit ja nur im trockenen fahren. Es gibt heute immer noch Fahrer die auf V-Brakes setzen und diese auch im CC Rennen benutzen. Und auch hier sind V-Brakes nicht gleich V-Brakes. Qualitätsunterschiede gibt es bei beiden. Auch bei Discs gibt es unterschiede in Sachen Qualität. Nicht jede Disc, die verbaut ist, ist auch gut. Für den Preis kannst du nicht alles haben. Entweder einen stabilen Rahmen, gute Federung, gute Komponenten und V-Brakes, oder aber gute Discs und Komponenten und Federung in der untereren Preisklasse...

ich hab mir ein bike bestellt;Eine Tektro Auriga disc (hydraulic) vorne:180mm hinten 160mm

0

also um vernünftige bremsen zu bekommen muss man definitiv keine 500 euro ausgeben es gibt gute scheibenbremsen für 150 euro v-brakes sind DEFINITIV NICHT besser. nutzen sich sehr schnell ab bei nässe sind sie eine katastrophe und sie sind sehr schlecht beim wechseln eines schlauches. mit scheibenbremsen hast du definitiv die bessere wahl getroffen. centurion ist auch nicht schlecht. also gut gemacht :)

Beide Modelle sind zum bremsen gebaut worden, und tun dies auch!!

1: V-Breaks haben den Nachteil, dass das Hartgummi der Bremsbacken relativ schnell abnutzt und auch den Felgen tut die ständige Belastung nicht gut.

2: Scheibenbremsen hingegen verglasen schnell, haben eine geringere Bremsleistung (außer natürlich du schraubst Dir ein 500€ Teil hin), und sind wesentlich schwieriger zu reparieren bzw. auszutauschen!

Vielleicht solltest du deine Entscheidung einfach vom Preis deines Fahrrades abhängig machen.

€500 - €750 V-Breaks €1000 - €10.000 Scheibenbremsen (meistens sind die auch schon montiert)

P.s. lass dich nicht von der Optik täuschen!! Die meisten Fahrräder unter €200 haben Scheibenbremsen die totaler Mist sind. Ich nenne solche Räder Aldifahrrad - sieht gut aus ist aber ein fast schon beleidigender Schrott!!

hab mich schon für die disc hydraulic entschieden ;)

0

Was möchtest Du wissen?