was ist der unterschied bei hydraulische scheibenbremse und meschanische scheibenbremse

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

die hydraulische bremse hat bremsflüssigkeit, die über kolben die bremsbeläge an die bremsscheibe drückt. man hat dann auch einen bremsflüssigkeitsbehälter. ist vom bremsdruck besser als die mechanische, aber komplizierter selber dran zu schrauben, da die anlage bei öffnung auch entlüftet werden muss.es darf keine luft in die anlage kommen. die mechanische bremse betätigt über züge die bremsbeläge. die werden dann über eine umlenkung an die bremsscheibe gedrückt. reicht auch von der bremsleistung voll aus. gruss myriam

Wie der Name sagt funktioniert die hydraulische Bremse hydraulisch. Das heißt über einen Kolben wird Druck in einer Leitung erzeugt und dieser Druck wird an der Bremse wiederum an einen Kolben übergeben der die Bremsbacken bewegt. Bei einer mechanischen Bremse wird die Kraft über ein Gestänge direkt zur Bremse übertragen. Dieses System kommt aber meisten nur noch bei Anhängern zum Einsatz.

Bei der Hydraulischen Bremse wird die Bremskarft durch eine Flüssigkeit übertragen auf die Scheibe (oder eher Backen)und bei der meschanischen durch Hebel oder Getriebe

...und bei der mechanischen? :-))

0

Hydraulik funktioniert mit öldruck, und mechanisch, naja, mechanisch^^

Kleiner Hinweis: Hydraulisch bedeutet "mit Flüssigkeit", nicht nur Öl! Einen hydraulischen Abgleich machst du auch bei einer Heizungsanlage mit Gas, obwohl da gar kein Öl vorhanden ist :-) aber Wasser!

Es funktionieren allerdings auch nicht alle hydraulischen Bremsen mit Mineralöl - nein viele auch mit DOT (Bremsflüssigkeit)

0

dass die eine hydraulisch und die andere mechanisch funktioniert ... der rest steht in büchern und im internet unter funktion hydraulik und mechanik

Was möchtest Du wissen?