Was ist besser Haare föhnen oder trocknen lassen?

7 Antworten

Ob Fön, oder nicht, ist nicht entscheidend, wenn du Schuppen hast. Die Ursachen liegen völlig woanders. Trockene Kopfhaut, falsches Shampoo, Pilze, etc.

Manchmal bringt einfach auch der Wechsel des Shampoos Verbesserungen, ohne daß du ein Schuppenshampoo nehmen mußt. Wobei letztere schon helfen können.

Ich hab schon einige Shampoos ausprobiert und ein recht gutes gefunden. Sooo ein rießen Schuppenproblem hab ich auch wieder nicht, aber mich hats halt interessiert wegen dem Föhnen XD.

0

Trocknen lassen, auf die Schuppen wirkt sich das garnicht aus, nur auf die "Qualität" der Haare, das häufige Föhnen strapaziert sie

Ich hab mir nur gedacht, wenn ich sie trocknen lasse verkühlt sich vielleicht die Kopfhaut. Klingt vielleicht blöd, aber das hat meine Mutter behauptet XD

0
@ben1111o

Wenn es kalt ist solltest du auch nicht mit nassen Haaren raus da hat deine Mutter recht

0

Hitze ist ja grundsätzlich für die Haare schlecht, ebenso für die Kopfhaut. Es trocknet aus und strapaziert. Ebenso aufpassen mit Stylingprodukten.

Was viele vergessen, tolle und oft teure "Pdlegeprodukte" sind auch nur Chemie, die auch oft auf länger Zeit schaden. Ebenso oft Haare waschen kann die Kopfhautstrapazieren. Denn das Fett(welchesfür fettige Haare verantwortlich ist) schützt die Kopfhaut auf natürliche Art und Weise. Deshalb lieber morgens duschen, damit über die Nacht die Haut regeneriert. U dnur jeden zweiten -dritten Tag, falls du nicht Sport machst oder es 45 Grad hat.

Ich kenne viele die mit Antischuppenshampoo die schuppen wegbekommen haben. Doch viele haben das Glück nicht. Versuche so wenig wie möglich mit Hitze und Chemie zu arbeiten. Ps: vor dem schlafen gehen die Haare bürsten regt die Fettdrusen an, falls du morgens duscht würde das ja auch keiner mitbekommen.

danke für deine Antwort, war echt informativ XD

0

Was möchtest Du wissen?