Was ist an Spoilern so schlimm?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

ich persönlich ärgere mich darüber nicht wenn gespoilert wird, blende das beim schauen dann auch gut aus bzw. konzentrier ich mich dann darauf wie darauf hingearbeitet wird. ich versteh es aber, wenn andere vorab keine infos erhalten wollen, um überrascht zu werden und gespannt zu bleiben

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da Menschen dazu neigen, sich erzählte Dinge phantasiereich vorzustellen, wird es unter Umständen eine Enttäuschung werden, einen Film im nachhinein zu sehen, der so garnicht der Vorstellung entspricht.

Man verdirbt somit den Filmgenuß oberflächlicher Leute.

Ich kann einen Film trotzdem genießen, auch wenn ich schon das Buch dazu gelesen habe oder mir davon erzählt wurde.

Ich mag es sogar, wenn ein Film nicht hundertprozentig wie das Buch dazu ist.

Es erweitert meine eigene Phantasie. ;)

Und wenn 3 Leute denselben Film sehen kommen am Ende "mindestens" 7 Ansichten dazu raus. Weil manche eben auch einfach bestimmte Dinge aus 'ner anderen Perspektive betrachten können.

warehouse14

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich will es nicht wissen wer zB am Ende meiner Lieblings Serie stirbt das ist dan einfach ... es nimmst halt die Spannung raus und die ist für mich schon wichtig 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Naja, wenn ich mir die Mühe gemacht habe ein Buch/Film zu kaufen, das/den ich noch nicht kenne ist es schon asozial wenn man dann vollgespoilert wird. Aber wenn es einen Film an einem Buch orientiert gibt, der nicht ganz wie das Buch ist, dann ist es mir egal.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?