Was hat mein kampffisch?

 - (Aquarium, Kampffisch)

4 Antworten

Das schaut schwer nach Pilzinfektion aus.

Dagegen gibts Medikamente.

Aber meistens ist es Geldverschwenung.

Diese Fische sind sehr überzüchtet und daher sowieso schon anfällig für solche Geschichten.

Du solltest daher nachdem der Fisch das zeitliche gesegnet hat dein Becken gut reinigen und sehr oft wasserwechsel machen. Und dir dann robustere Fische zulegen.

Gerade als Anfänger sollte man sich was geeignetes zulegen und nicht einfach nur das was lustig ausschaut

Es sieht alles etwas unklar auf dem Foto aus. Ich dachte erst, es kriecht eine Schnecke über die Glas-Scheibe...

Sehen die Flecken wie Löcher in der Haut aus? Oder sträuben sich an den Stellen die Schuppen?

In der Regel sind das bakterielle Infektionen an deren Stellen dann auch Verpilzungen auftreten können. So was kann vor allem bei einen zu dichten Fischbesatz wie auch durch mangelnde Wasserhygiene auftreten.

Wie oft und wie grosse Wasserwechsel machst du? - Es kann sein, dass das Foto einfach äusserst schlecht und unvorteilhaft ist... aber für mich wirkt das ganze schon wie eine ziemlich gammelnde Brühe... - Das Wasser wirkt ungesund gelb-braun... und die Deko wirkt, als wäre da irgendwelche Pflanzen unter einer Algenschicht gestorben.

Edit: Kampffische sind in der Regel, auch wenn sie überzüchtet sind, trotzdem recht robuste Tiere und auch für Anfänger geeignet. Vor allem die kurzflossigen Varianten, wie deiner, sollten eigentlich recht pflegeleicht sein. Man muss sich einfach bewusst sein, dass Kampffische nicht sehr alt werden... aber so 2-3 Jahre sollten sie schon werden.

Das ist sehr fortgeschritten.

Was immer man da als Laie herumdiagnostiziert oder doktort ist wahrscheinlich vergeblich.

Verpilzung. In den Zoofachhandel gehen und dort mal das Bild zeigen. Die geben dir das geeignete Medikament.

Was möchtest Du wissen?