was hat man im jahr 1980-1990 gegessen

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Es gab garnierte Stullen, halbe Eier mit Kaviaersatz, Tomaten, Gurken und Radieschen zum Garnieren, selbstgemachte Salate wie Kartoffel-, Fleisch-, Eier- oder Fischsalat, Käse-Spieße, Würstchen mit Senf oder Gegrilltes und eine große Früchte-Bowle.

stell doch einfach ein käseigel hin.oder käsespieße. belegte eibrote oder schnittchen machen sich auch gut!kannst aber auch zwiebelsuppe kochen! haweitoast was damals auch der renner.

Typisch waren vor allem Majonaise-Salate wie Nudelsalat, Kartoffelsalat, Eiersalat, Geflügelsalat. Partyeier, also halbe Eier garniert mit Lachsersatz und Kaviarersatz, Kasseler mit Sauerkraut, gefüllte Brote (Weißbrot einkerben und Salami und Käse einstecken, überbacken), geschichtete Pumpernickel mit Frischkäse und Schinken, Käsehäppchen.

auf partys war nudelsalat der renner, ansonsten kam in dieser zeit die mediterrane küche in mode. pasta und alles was dazugehört. gefüllte eier waren auf partys auch immer zugegen und schinkenröllchen mit spargel aus der dose. die nudelsalate waren übrigens auch nicht so wie heute, sondern immer mit dosen-erbsen+möhrchen und mit gekochtem schinken und mayonnaise.

brot, butter, wurst, käse, kartoffeln, fleisch...., noch was?

Was möchtest Du wissen?