Vorab: das verhalten deines Arztes finde ich schon etwas seltsam. Du bist doch kein Versuchskaninchen. Gerade als chronisch erkrankter Mensch solltest du inzwischen gut mit deinen Medikamenten eingestellt sein. Leider sieht das Gesetz vor das Medikamente die einmal den Einzugsbereich des Apothekers verlassen haben nicht wieder zurückgenommen werden können, da die korrekte Lagerung nicht garantiert werden kann. Der Verkauf solcher Medis ist unsinnig, da du sie ja nicht selbst bezahlen musst, sondern die Kosten von deiner Kasse übernommen werden. Im Gegenteil - du würdest dich strafbar machen. Aber du kannst die angefangenen oder auch ungeöffneten Packungen in deiner Arztpraxis abgeben. Die könnten sie an andere Patienten weitergeben. Das verhalten deines Arztes ist allerdings unverantwortlich. Obendrein verschwendet er auf die Art die Gelder der Krankenkassen, die Rechnung zahlen im Endeffekt wir - die Versicherten. Durch höhere Preise oder noch mehr Medikamente die von den Kassen nicht mehr übernommen werden und vom Patienten selbst bezahlte werden müsse. So wie ja schon fast alle Erkältungsmedikamente.

...zur Antwort

Mach doch eine Ausbildung zum Tanzlehrer. Ok, du müsstest dich auch mit Standard und Lateintänzen beschäftigen, könntest aber anschließend als HipHop Lehrer Kurse geben.

...zur Antwort

Das ist zwar ein uraltes Hausmittel, aber die Ursache beseitigt es nicht. Vermutlich hast du einen Teil des Nagel vergessen und der sticht jetzt, Wenn er nicht entfernt wird kommt es zu einer schlimmen Nagelbettentzündung und es muss evtl ein Teil des Nagels operativ entfernt werden. Versuch mal einen Termin bei der Fußpflege, und in Zukunft die Nägel gerade schneiden.

...zur Antwort

Katze rausgelassen - Kommt sie wieder?

Hallo,

Ich bin am Wochenende aus einem Urlaub (3 Wochen) zurück gekommen und habe von meiner Mutter erfahren, dass sie meine beiden Katzen heraus gelassen habe und alles geklappt hätte. Der Punkt daran? Die Zweite Katze habe ich seit 5-6 Monaten, allerdings nur im Haus! Ich dachte natürlich "super! Nun kann sie wieder raus!" (Da sie vor dem Umzug zu mir eine Freigängerin war) und habe sie gestern Mittag raus gelassen. Sie kam auch nicht verwirrt herüber, anfangs wollte sie nicht heraus aber kaum ging die Haustür auf ging es raus. Sie lief noch an meinem Kater vorbei (gewöhnliches kurzes beschnuppern - er ging rein, sie raus). Kurz überlegt ob sie wirklich schon draussen war habe ich eigentlich nur kurz - da schnupperte sie recht neu an einer Pflanze im Hof, sprang dann aber (als wäre es ihr weg) auf unserem Zaun, stolzierte Richtung Strasse und sprang herunter. Alles in einem normalen Tempo. Ich habe natürlich auf meiner Mutter ihre Behauptung (Sie war ja immer draussen und sei jedesmal wieder gekommen) gehört und habe auch erst einmal im Garten gearbeitet. Gesehen habe ich sie seit dem nicht. Zwei Stunden nach ihrem "verlassen" traf ich dann den Lebensgefährten meiner Mutter, der recht erstaunt wirkte weil ich meine katzendame heraus gelassen habe. Auf mein "Bei Mama kam sie wohl auch pünktlich" reagierte er verwundert und meinte nur "Häng Lieber weil Plakate aus" ich dachte er mache Witze aber es wurde immer später und sie kam und kam nicht. Nachdem ich dann langsam merke das meine Mama mal wieder Geschichten erzählt haben muss und mich belogen hatte mach ich mir noch mehr sorgen ob meine süße den Weg Nachhause findet Oder ob sie einfach noch am erkunden ist. Ich hatte auch meinen zweiten Kater (mit dem sie sich in der Wohnung verstand) raus gelassen um sie vielleicht zu finden - man weis ja nie vielleicht läuft sie ihm dann nach? Aber nichts. Ich bin auch die ganze Zeit am rufen und schauen, aber aufzufinden ist sie nicht. Sie trägt ein Halsband mit Tasso-Marke und Namen, allerdings löst sich dieses sehr einfach... Ich mache mir Sorgen auch das sie versuchen könnte Nachhause (altes) zurück zu finden. Es ist zwar 5-6 Monate her das ich sie aufgenommen habe, aber man macht sich seinen Kopf. War sie wirklich noch nicht draussen, war ich bisher nur 2 mal mir ihr an der Leine draussen und das war sicherlich 6-8 Wochen her! Ich frage mich was ich tun kann...

Fehler nicht beachten, ich schreibe über ein iPhone mit der Spracheinstellung Englisch, welches mir jedes Wort als Fehler markiert und einiges nachverbessert. Danke für Antworten

...zur Frage

Das ist echt blöd und schwierig zu beantworten. Kann sein das sich deine Katze nur mal eine längere Auszeit nimmt. Aber Katzen hängen eher an ihrem Umfeld als an ihrem "Futterspender". Es könnte also durchaus sein, das sie ihr altes Revier aufsucht. Hoffe für dich sie kommt wieder, viel Glück.

...zur Antwort

Ihr solltet auf jeden Fall einen Kammerjäger beauftrage. Die Viecher sitzen gern auch in Bodendielen. Heisst also nicht das ihr sie angeschleppt habt sondern sie waren vll schon da. Nach dem Kammerjäger würde in jedem Fall die Matratzen austauschen. Gegen den Juckreiz gibt es wie schön öfter erwähnt Salben und Gele.

...zur Antwort

Es ist sehr schwer dir hier einen Rat zu geben. In jedem Fall möchte ich dir Mut machen. Du liebst dieses Kind genau wie die anderen 3 und da alle Anderen gut geraten sind hast du auch keine gravierenden Fehler gemacht. Kann ja nicht sein, sonst wären alle 4 Kinder ätzend. In jedem Fall scheint dein Töchterlein euch als Eltern gegeneinander auszuspielen. Überlass doch deine Tochter einfach mal komplett dem Herrn Papa. Keine Entscheidungen mehr von dir, keine Strfen, keine Gespräche - auch nicht mit der Schule. Soll Papa machen. Wenn er merkt was los ist wird sich deine Tochter vll auch ändern. Wünsche euch alles Gute und viel Kraft, die wirst du brauchen.

...zur Antwort

Auch wenn es sich jetzt albern anhört: Versuch mal befeuchtende Augentropfen, z.B. Artelac Splash. Ich habe es auch immer wieder, lästig wenn nach kurzer Zeit das ganze Augen-Makeup weggeheult ist, natürlich nur links. Auch trockene Augen neigen zu starkem tränen, paradox aber wahr.

...zur Antwort

Immerhin warst du gut genug, das sie dich zu einem Vorstellungsgespräch einladen. Ob du den Platz bekommst liegt dann ja auch daran wie viele Azubis eingestellt werden. Bereite dich gut vor, informiere dich über die Firma etc. Viel Glück!!

...zur Antwort

Hallo! Gute Frage - ich würde etwa 15-20 € mitgeben. Erfahrungsgemäß möchten Kinder auch gern etwas mitbringen oder ein Andenken kaufen. Leider geht das für 2 € so gut wie gar nicht. Außerdem ist es ja eine besondere Situation - ein bißchen wie Urlaub. Aber über 25€ würde ich auf keinen Fall gehen, Kinder die so mit dem Geld um sich schmeissen können auf einer Klassenfahrt - das ist auch nicht so toll.

...zur Antwort