Was haltet ihr von Hörbüchern?

13 Antworten

Ich liebe Hörbücher! Beim Hören kann ich mich super entspannen und ich finde, dass es unheimlich die Phantasie anregt - noch anders als beim Lesen. Schon als Kind war ich ganz versessen auf Hörspiele. Die Geschichte läuft immer fast wie ein Film vor meinen Augen ab, nur halt als ganz eigener Film...

Das ist bestimmt keine Bequemlichkeit. Man bekommt das Buch ja nicht nur vorglesen, sondern (meist) wunderbar vorgespielt von dem Schauspieler/Sprecher der das Buch interpretiert. (Z.B. Rufus Beck bei Harry Potter und Artemis Fowl). Sonst dürftest Du auch kein Theaterstück oder Film anschauen - das kann man ja auch selber lesen... :-)

das ist doch eine super sache!! auf dem mp3 player, egal wo und wie kannst du das buch hören, das dir gefällt. sicher ist lesen eine ganz andere bereicherung, aber deshalb ist es ja nicht unbedingt bequemlichkeit. ich höre oft hörbücher. im auto. im zug oder auch manchmal zum einschlafen.

Also Harry Potter hör ich mir immer wieder gerne an :) Ich kann nebenbei noch was anderes machen und der Leser (Rufus Beck) ist genial! Und gekürzt íst da auch nichts. Ein paar andere Hörbücher hab ich auch schon gehört und mir gefällts! Das wichtigste ist für mich einfach das der Sprecher passt und natürlich die Geschichte ;-)

Ich leihe mir des öfteren mal eins aus der Bücherei aus und "höre" sie im Auto wenn ich eine längere Strecke zu fahren habe. Aber normalerweise lese ich lieber. Letztens habe ich Engel+Joe mit Robert Stadlober und Jana Pallaske als Sprecher gehört. Einfach super!

Was möchtest Du wissen?