Was haltet ihr von einem Dress Code in der schule?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das erinnert mich an die Englisch-Hausaufgabe meiner kleinen Schwester.😂

Ist ne gute Sache, gibt es auch auch an (fast) jeder Schule und das hat sicher auch einen Grund.

Ok wieso gute sache

0
@Chris3444

So gibt es wenigstens ein paar klare Regeln, wie man nicht zur Schule zu kommen hat. Manchmal wären vllt auch Schuluniform en ganz gut

0
@Chris3444

Das was fast in jeder Hausordnung steht😅 Bauchfreie Top, Shorts (wo man den halben Hintern sieht), Mützen...)

0
@Lottilotchen

BEi uns steht in der kleiderordung:

Keine hotpants

Lamges oberteil über po wenn man leggings trägt

Keine tiefen Ausschnitte

Keine Tops

Kein bauchfrei

0

Kommt drauf an.

Von einem Dresscode der von der Haarlänge bis zur Farbe der Unterwäsche alles vorschreibt halte ich nichts.

Von einem Code der lediglich reguliert das unangemessene Kleidung zu hause bleibt (Jogger, Ausschnitt bis zum Boden, Hosen wo der Hintern oben oder unten raus fällt, Moralisch verwerfliche Symbole oder Sprüche auf Shirts o.ä....) halte ich schon was.

Jeder kann die Farben und Schnitte tragen die gefallen aber es muss dabei doch immer im Auge behalten werden das eine Schule zum lernen da ist und kein Freizeitclub. Ein gewisses maß an Respekt sollte man also auch durch die Kleidung zeigen.

Ich war mal auf ner Schule wo schüler aus der mündlichen Prüfung geschmissen wurden wenn se im Unterhemd o.ä. aufgetaucht sind. Die mussten sich dann von anderen ein Shirt leihen. Ich habe aber auch Lehrerinnen gesehen die nichts von BHs aber viel von miniröcken hielten. Ein solches Regelwerk muss daher immer beiden Seiten bekannt sein und für alle gleichermaßen gelten.

Nichts. Ich zieh das an, was mir gefällt. Ich trage gerne Farben wie rot, blau, weiß, orange und schwarz. Ich hab meine Lieblingsklamotten.

Ich würde dahinter auch keinen Sinn sehen - außer dass dann mal diese blöde Trainingshosenkultur aus der Schule verbannt wäre...

Dann hätte ich mich nicht dran gehalten.

Solange man nichts Provokantes und einfach nur Unangemessenes trägt, ist das meine Entscheidung. Ich darf gefälligst tragen, was ich will!

Außer bei den kommenden Mottowochen, da muss ich mich als Assi verkleiden.

Woher ich das weiß:Beruf – Externe Lehrkraft an einer Grundschule

Wie soll die Schule einen zu einem eigenverantwortlichen Erwachsenen ausbilden, wenn man nichteinmal Klamotten seiner Wahl tragen darf...

Verbote in der Erziehung führen meiner Meinung nur danach, dass nach dem Wegfall dieser alles drunter und drüber geht. Die Mädels, die Hauptsächlich von dieser beispielhaften Kleiderordnung getroffen werden, werden schon sehen, wie viele Blicke sie auf ihrem Hintern kleben haben wollen.

Was möchtest Du wissen?