was haltet ihr von dieser sekte?

10 Antworten

Hallo

Ja, Sekte, dieses Wort wird so schnell benutzt. Eigentlich müsste es da EINEN Führer geben, Geld abzugeben ist ein ZWANG, schriften ausser die innerhalb der Gruppe sind VERBOTEN... all dies trifft nicht auf die Adventisten zu :-) Der 10.te ab zu geben ist absolut normal und üblich bei den allermeisten Christilichen Vereinigungen und wenn es keine Sekte ist, ist es IMMER FREIWILLIG und ausdrücklich eine Sache zwischen Dir und Deinem Vater Jesus. Ebenso bei den Adventisten, Evangelen usw.. der 10.te war schon seid immer als eine Spende für die FREIEN Christlichen Vereinigungen da diese sich und die Gebäude, Veranstaltungen, Evangelisationen etc daraus bezahlen können, anosnsten dieser "Verein" garnicht bestehen könnte so zu sagen, da er nicht vom Staat finanziert wird. Ausserdem war es seid je her - in der Bibel nach zu lesen - Gottes Vorderung an die Christen, aus Vertrauen, Ihm so den 10.ten zu geben. Er ist unser Versorger und nicht unsere Arbeit, unser Geld. Es ist nichts Schlimmes dabei, zumal es wie erwähnt freiwillig sein muss und ist. Sondern alle die es "versucht" haben erlangten den versprochenen Segen der daraus resultierte.. dass ist halt ein "Ding" das nur dem wiederfährt der es im Glauben ausprobiert so zu sagen da die ganze Christenheit nur auf Glauben, und nicht auf Wissen resultieren kann. Aber daraus erfolgen dann Erfahrungen ;-) dazu die unzähligen hunderten von Prophetien die NUR In der Bibel stehen und sich alle nachweislich erfüllt haben- bis auf die, die noch zu erfüllen sind der Zeit halber :-)

Alles Liebe

Auch wenn ich etwas spät mit meiner Antwort komme, da die Frage schon einige Jahre zurückliegt, brennt es mir trotzdem auf der Seele, etwas dazu zu sagen.

Ich frage mich gerade, wenn Sekten einem zwangmäßig Geld abziehen, was sind denn dann bitteschön die Kirchensteuern? Kannst ja mal versuchen die nicht zu bezahlen, dann biste auch ganz schnell aus deiner Kirche geflogen. Und das dann bei den reichsten Kirchen der Welt. Bei denen kommste nicht mal kostenlos unter die Erde. Das finde ich traurig und ist sicher nicht im Sinne Gottes.

Um direkt irgendwelchen Stimmen gegenzuwirken, ich bin weder Adventist, noch gehöre ich einer Sekte an. Den 10. geben steht schon in der Bibel, aber das ist immer eine freiwillige Sache. Warum nicht bei staatsunabhängigen Glaubensgemeinden etwas zum Aufbau spenden? Muss ja jeder selbst wissen. Alles unter Zwang ist gottlos. Und jeder der sich dafür bezahlen lässt zu predigen und Gottes Wort zu verkünden, ebenso.

Ja, das muss gefährlich sein, wenn Menschen zur Ruhe kommen... ;) Wenn Menschen was konstruktives mit Kids unternehmen. Wenn sie miteinander spielen, Wanderungen machen, kickern und gemeinsam essen und Lagerfeuer machen. Ohne Joints. ;) ;)

Eine Sekte wäre es, wenn sie durch Manipulation und Druck Angst hätten, die Gemeinschaft zu verlassen. Das ist aber nicht der Fall.

Schaut doch mal die vielen Menschen an, die "aufgeklärt" nix glauben. Scheidung, Fremdgehen, Sextourismus, Drogen, Kindesmissbrauch, Depressionen, deren Opfer oft die KInder sind, weil die Eltern nicht mehr handeln können.

Was ist da besser? Wenn Menschen verantwortlich miteinander umgehen und zu einer gewissen Ruhe kommen, dann ist das gut.

Viele Adventisten wie andere Christen haben Freundschaften mit Nichtgläubigen. Wohl aber weniger, wenn diese sie anfeinden, kritisieren würden oder lächerlich machen würden. Ein Christ darf ruhig seine Grenzen kennenlernen, wann man jemanden schadet und wann nicht.

Die Adventisten sind eindeutig eine Freikirche. Freikirche meint, dass keine Steuern eingezogen werden (also unabhängig vom Staat ist) und sich die Menschen frei für eine Mitgliedschaft entscheiden können oder nicht (also meist keine Kindertaufe!)

In vielen Glaubenspunkten und der Lebenspraxis stimmen Adventisten mit Baptisten, Methodisten, freien evangelischen Christen, Heilsarmee und Pfingstlern überein - obwohl natürlich jede Freikirche ihre Schwerpunkte hat. Über die Besonderheiten der Adventisten wurde ja schon etwas berichtet.

Mehr Infos: www.vef.de

Und was ist nämlich Sekte?

Was möchtest Du wissen?