Was habt ihr nach der Weisheitszahn Op gegessen?

8 Antworten

Suppen und Eintöpfe, wo man reduziert kauen konnte.

  • Französische Fischsuppe (keine Bouillabaisse, sondern püriert!) mit Rouille.
  • Frucht-Joghurt, Kräuterquark, auch Rote Grütze mit Vanille-Soße
  • pürierte Kartoffel-Karotten-Zwiebel-Speck-Suppe
  • "Himmel + Erde" (Apfelmus + Kartoffelbrei, also kalt und heiß)
  • Kartoffelbrei mit Gewürzspinat

... aber am besten war immer die Fischsuppe!

Ansonsten aber 14 Tage gelitten.

Himmel+Erde klingt interessant, werde ich ausprobieren!😊

1
@Chimmychimmy

Naja, diese Kombi ist nicht jedermanns Geschmack. In meiner Heimat gehörte das aber zu den einfachen Essen, die jeder kannte und die auch schnell zu machen waren. Daran erinnerte ich mich während meiner Qualen und so hatte ich einige Auswahl in meiner Breichen-Zeit. Ich glaube, in der Kölner Gegend gibt's diese Kombi auch; der Name auf Kölsch ist "Himmel un' Ääd" oder so. Zur erklärung: Äpfel oben, Kartoffeln unten, deshalb Himmel und Erde.

0

ich habe 2 Weisheitszähne ausgeschnitten bekommen. nachdem die Betäubung weg war habe ich ganz normal gegessen 🤭 es tat mir nicht weh weil ich einfach anders gekaut habe. kinder verlieren auch Zähne und essen danach normal weiter

2 sind nicht 4.

2

ja aber meine wurden raus operiert wurde auch im Mund genäht. wenn die Zähne gezogen werden ist es nicht so schlimm. und die forderen Backenzähne können doch normal genutzt werden

0
@Ashkia

Jeder wird genäht wenn die Weisheitszöhne raus kommen. Der Prozess ist der selbe.🤦‍♀️

0

Joghurt, Suppe, Kartoffelbrei, Rahmspinat etc.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Alles weiche (Joghurt, Suppe, Püree, Babygläschen)

0

Pfälzer Saumagen

Kenn ich nicht.🤔

0

Was möchtest Du wissen?