Was habt ihr nach der Weisheitszahn Op gegessen?

8 Antworten

Auch wenn es hier genannt wurde: Keine Milchprodukte! Die Milch schleimt und es bilden sich Bakterien.

Besser sind klare Suppen, z.B. mit kleinen Nudeln drin, zerquetschte Kartoffeln, zerdrückte Banane, Babygläschen

Ich bin Lactoseintolerant, also dürfte das kein Problem sein. Aber danke.^^

0
@Chimmychimmy

Dann solltest du aber lieber die Finger von meinem "Himmel&Erde" lassen, denn im Kartoffelpüree ist doch Milch. Auch wenn du sie durch Creme fraiche o.ä. ersetzt, bleibt's ein Milchprodukt. Wie das mit all diesem Zeug ist, das Veganer sich als Ersatz für irgendwas ins Essen kippen, weiß ich nicht, und ob das dann zusammen mit Apfelmus schmeckt, auch nicht. - Ansonsten aber toitoitoi, dass du so gut davon kommst wie ich bei meinem 3.Wh-Zahn. Mit dem hatte ich im Gegensatz zu den beiden vorher gar kein Problem, und das wünsche ich dir auch! 🐷

0
@spanferkel14

Ich koche einfach Kartoffeln und zerstampfe die dann.^^

Und danke. :)

0
  • Französische Fischsuppe (keine Bouillabaisse, sondern püriert!) mit Rouille.
  • Frucht-Joghurt, Kräuterquark, auch Rote Grütze mit Vanille-Soße
  • pürierte Kartoffel-Karotten-Zwiebel-Speck-Suppe
  • "Himmel + Erde" (Apfelmus + Kartoffelbrei, also kalt und heiß)
  • Kartoffelbrei mit Gewürzspinat

... aber am besten war immer die Fischsuppe!

Ansonsten aber 14 Tage gelitten.

Himmel+Erde klingt interessant, werde ich ausprobieren!😊

1
@Chimmychimmy

Naja, diese Kombi ist nicht jedermanns Geschmack. In meiner Heimat gehörte das aber zu den einfachen Essen, die jeder kannte und die auch schnell zu machen waren. Daran erinnerte ich mich während meiner Qualen und so hatte ich einige Auswahl in meiner Breichen-Zeit. Ich glaube, in der Kölner Gegend gibt's diese Kombi auch; der Name auf Kölsch ist "Himmel un' Ääd" oder so. Zur erklärung: Äpfel oben, Kartoffeln unten, deshalb Himmel und Erde.

0

Ich habe zwei Weisheitszähne unten links und rechts jeweils einen weg bekommen. Danach habe ich erstmal hauptsächlich auf Brotscheiben rumgekaut, weil die Energiereich sind und sich gut auflösen durch den Speichel. Dann hab ich angefangen Nutella drauf zu machen und natürlich Suppen und sowas gegessen. Vor allem Hühnernudelsuppe.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Sag mal, bist du ein Sonderfall? Wie viele Weisheitszähne ha(tte)st du denn? Unten links ZWEI? Ha(tte)st du überall zwei? Gibt's so was?

0
@spanferkel14

Ich habe da wohl ein Komma vergessen. Es sollte als "zwei Weisheitszähne, unten links und rechts jeweils einen" zu lesen sein.

2
@spanferkel14

Es gibt Menschen mit mehr als 4 Weisheitszähnen. Und das nicht gerade wenige.

1
@Chimmychimmy

Wusste ich nicht. Ich dachte immer, 4 wären das Maximum, wenn man überhaupt welche hat(te). Ich habe jedenfalls 3 raus, einen habe ich noch, und der stört auch nicht. Aber bei den ersten beiden (unten) habe ich wirklich gelitten wie ein Tier. Ich war gar nicht mehr ich selbst.

1
@spanferkel14

Das kann ich nachempfinden, ich war ca. 2 Wochen zu gar nichts zu gebrauchen.

1

ich habe 2 Weisheitszähne ausgeschnitten bekommen. nachdem die Betäubung weg war habe ich ganz normal gegessen 🤭 es tat mir nicht weh weil ich einfach anders gekaut habe. kinder verlieren auch Zähne und essen danach normal weiter

2 sind nicht 4.

0

ja aber meine wurden raus operiert wurde auch im Mund genäht. wenn die Zähne gezogen werden ist es nicht so schlimm. und die forderen Backenzähne können doch normal genutzt werden

0

Joghurt, Suppe, Kartoffelbrei, Rahmspinat etc.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Alles weiche (Joghurt, Suppe, Püree, Babygläschen)

0

Was möchtest Du wissen?