Was gibt Wurzel von a^2 + b^2?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Das lässt sich nicht weiter auflösen.

(a+2ab+b)² = 4a²b² + 4a²b + a² + 4ab² + 2ab + b² ungleich a² + b²

(Wurzel von a^2+b^2)=c , also die Länge der Hypotenuse. Wenn a und b jeweils die Katheten (die Längen der Seiten am rechten Winkel )sind. Den "falschen" Gedanken verwirf mal dachtest du bestimmt an (a+b)^2=a^2+2ab+b^2, das hat so direkt mit Pythagoras erstmal nix zu tun

Du wirfst da Satz des Pythagoras und binomische Formel durcheinander. a^2 + b^2 = c^2 ist Pythagoras und das Ding mit den Dreieckseiten.

a^2 + 2ab + b^2 = (a+b)^2 ist die erste binomische Formel

Ok, Was gibt nun also die Wurzel von a2+2ab+b2? nicht etwa (a+b), oder doch? Könnte es sein, dass, wenn die Hypothenuse 1, also c^2 1 ist, a 0,5 und b 0,5 sind?

0
@Ente73

1) Ja, wenn ich mich nicht verdenke müsste das a+b sein

2) Wenn c^2= 1 = a^2 + b^2  und a=b müsste a^2 = 0,5 sein. a ist also Wurzel von 0,5.

0

a²+b²=c²,

Wurzel aus (a²+b²)=c

Ja ist korrekt, du bekommst das gleiche Ergebnis raus wie bei a^2+b^2.

Was möchtest Du wissen?