Was gibt es für Tipps die meiner Nervosität vor einem Tennisspiel helfen könnten?

...komplette Frage anzeigen Roger Federer,Grandslamturniersieger - (Erfolg, Tennis, turniere)

4 Antworten

Ganz die Nervösität ausblenden kann man nicht, sprich, es ist völlig normal, Nervös zu sein

Denk einfach, um es zu "mindern" an etwas gutes (zum Beispiel wie du deinen Gegner schlägst), wenn du dir das vorstellst, wird dich dein Unterbewusstsein zu diesem Erfolg auch hinleiten und du wirst schon recht früh spüren, das dir etwas abgefallen ist.

Was glaubst du, wie es den Stars geht, wenn da 300 Kameras auf sie gerichtet sind? :D

Atme tief durch, geb deinem Gegner die Hand vor dem Spiel und mach dein Ding. 

Ich war mal bei einem Badminton Turnier im Finale und da hat die ganze Halle zugeschaut weil es eben das letzte Spiel war. Da hat mich die Nervösität auch den Sieg gekostet, im Nachhinein wurde mir das klar.

Aber weil das natürlich alles kopfsache ist, kannst nur du dir helfen. Wie gesagt, wenn du gewinnst ist gut und wenn nicht, na und??

Danke für die Antwort,hast Recht!

0

Nervosität gehört im Sport dazu. Ich spiele seit 9 Jahren Fußball ( zwar nicht wirklich hoch aber egal) und da bin ich auch meistens nervös / angespannt. Ich finde das gehört dazu und man fokussiert sich dadurch besser und kann bessere Leistungen abrufen.

Mach dir keinen Druck.. Überleg mal warum du überhaupt damit angefangen hast... Du spielst weil tennis dir einfach spass macht..Also gehe morgen da raus und hab spass!! Glaub mir...Keiner wird es dir übel nehmen wenn du verlierst.. du kannst eig.nur gewinnen so oder so..Im schlimmsten Fall.. an Erfahrung.. mach dir kein Kopf.. Spiele einfach Tennis...viel spass 

Was möchtest Du wissen?