Was gibt es eigentlich für Märchen, in denen jemand verzaubert wird?

4 Antworten

Der gestiefelte Kater, Schwesterlein und Brüderlein, Schneeweisschen und Rosenrot, Die 7 Raben, Kalif Storch usw... LG

Danke, habe mir soeben den Text vom Kalif Storch ausgedruckt, als Gute-Nacht-Lektüre für meine Tochter :-))

0

Liebe Anna868 Es gibt verschiedene Märchen zum Beispiel Aschenputtel oder Schneewittchen ! Aber in diesen Märchen wird keiner Verwandelt doch in Schwanensee wird eine Prinzessin in einen Schwan verwandelt oder in die SCHÖNE UND DAS BIEST da ist es so das ein Prinz in ein Biest verwandelt wird ! Mehr aber weiß ich auch nicht !!! Viel Glück Cherry

Stimmt "die Schöne und das Biest" auch eine sehr typische Verwandlung

0

Brüderchen und Schwesterchen, Die drei Federn, Zwerg Nase, Die Goldene Gans, Das blaue Licht.. aber da macht sich die hexe nur schöner... Gilt Dornröschen? Schlafzauber :D ?

Was haben Sexualität, Religion, Märchen und Geld gemeinsam?

Ich versuche dieses Thema so anzusprechen, dass es hier in diesem Forum nicht anstößig wird. Mich interessiert wirklich brennend folgendes :

Mir ist aufgefallen, dass Hollywood Stars und auch Stars hierzulande oft auffällig nach außen ihre Kehle sexuell betonen. Auch, dass sie oft Schluckbeschwerden haben. Dasselbe gilt für Cam Models im Internet. Aber sogar meine Arbeitsvermittlung, bei der ich heute ein Vorstellungsgespräch hatte,
hatte auffällig dieselben Schluckbeschwerden, die von der sexuellen Praxis kommen, möglichst tief in den Hals der Frau einzudringen (Deepthroat).

Mir ist ebenfalls bewusst, dass Platon diese Praxis in seiner Philosophie anspricht und dass sie hier auch mit einem O in Verbindung gebracht wird, das für den offenen Mund der Frau steht, um den herum der Mann seinen Samen ergießt. Ebenfalls betont Platon an einer Stelle, wie Sokrates einem seiner Schüler durch die Haare streicht und am Pferdeschwanz zieht. Ich habe das ganze als Ontologie gelesen, als Gedanken die Platon hier betont, die eben auch normal sind, aber nicht so als wolle er damit irgendjemanden zum Anreiz bringen, es genau so zu tun und andere davon abschrecken, sondern mehr so, als würde er das auch betonen und offene seine sexuellen Phantasien äußern.

Auch schließen die Models und Stars immer ihre Augen, so wie wenn sie den Samen des Mannes empfangen. Dabei machen sie roten Backen, wie in dem Märchen Frau Holle. Generell finden sich in Märchen viele Anspielungen hierauf, so auch in Schneewittchen, was das Stück des Apfels betrifft, dass sie aus ihrem Hals hustet.

Es deucht mir generell so zu sein, dass Märchen und auch Religionen, die Frauen zu Schlampen erziehen. Auf Bildern gehen die Engel immer flöte spielen und auch hier wird die Kehle betont.

Mir kommt es manchmal so vor, als wäre das quasi in den Arbeitsprozess und Abhängigkeitsstrukturen integriert. Gerade in solchen wirtschaftlichen Systemen wie Hollywood oder ist es einfach nur eine Möglichkeit zu leben und manche lassen sich darauf ein ?

Habe ich irgendwie den Zug verpasst oder den Schuss nicht gehört ?

Auf mich wirkt das ganze absolut schwachsinnig, völlig absurd, daher frage ich mich was es damit auf sich hat.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?