Was geschieht mit Photonen im Auge.

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Seine Energie bewirkt chemische Veränderungen in lichtempfindlichen Stoffen (Sehpurpur z.B., Rhodopsin). Durch die Abgabe seiner Energie hört das Photon auf, zu existieren. Es wird quasi verdaut. Ein großer Teil seiner Energie wird dabei in Wärme umgewandelt, bringt also Atome in der Nähe seiner "Einschlagstelle" zum Vibrieren. Es ist etwa so, als wenn du ein Stück Eis mit Schmackes ins Wasser wirfst. Es verursacht einige Wellen, ist dann aber weg.

Das Photon gibt seine Energie ab (wird zu chemischer Energie), und da das Photon kein Teilchen herkömmlicher Materie ist, sondern nur ein Energiepaket, verschwindet es, wenn es seine Energie abgibt.

Die Photonen werden absorbiert und führen zu einer cis-trans-Umlagerung im Rhodopsin. Dieses besteht aus Opsin und 11-cis-retinal. Dadurch wird es zu 11-trans-retinal.

Was möchtest Du wissen?