Was genau ist bei Zimmerpflanzen mit "mäßig gießen" gemeint?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das läßt sich so pauschal nicht sagen, denn es kommt auch auf den Standort an.

Heizungsnähe und Sonneneinstrahlung können auch mäßiges Gießen häufiger angeraten seinlassen, als 1x pro Woche.

Ebenso die Topfgröße... die Art der Pflanze...die Wassermenge, die Du reinkippst!

Am besten prüfst Du mit dem Finger, wie trocken die Erde ist. Staubtrocken sollte es nicht sein. Eher sparsam gießen, beobachten, schauen wie schnell es wieder trocken wird... über die Zeit sollte man dann ein Gefühl dafür bekommen können.

26

Hallo Maienbume, ich gieße meine Blumen immer nur 1x die Woche und alle meine Freunde sagen ich hätte einen grünen Daumen. Der Standort ist ganz unterschiedlich, aber ich dosiere auch das Wasser je nach Pflanze. Wie du schon sagst man muß ein Gefühl dafür entwickeln.

0
26
@pgelli

Sorry, ich hab ein L vergessen, verzeihst du mir bittttteeee. :0999

0

Mit dem Finger abundzu testen, ob die Erde noch feucht ist!

so daß die Erde halt nicht ganz austrocknet

Wassertropfen an Zimmerpflanzen?

Weiss jemand, warum sich an manchen Zimmerpflanzen Wassertropfen an Blüten und Blättern bilden? An zuviel gießen kann's nicht liegen... ;o)

...zur Frage

Wie oft muss man einen Bonsai in der Woche gießen?

...zur Frage

Mehrere Fragen zu Zimmerpflanzen

Ich habe so einige Fragen zu Zimmerpflanzen: 1.) viele Zimmerpfanzen soll man ja mäßig gießen. meine pflanzen stehen alle in einem raum der auf südseite ist.. also ist der raum recht hell. mäßig gießen heißt bei mir: ich giee solange die erde mit wasser voll bis ich etwa 2 tropfen am boden raus tropfen sehe.. und höre auf. und dann gieße ich meist wieder wenn die obere erde sich relativ trocken anfühlt das mache ich zb bei: drachenbaum, schefflera, yucca palme etc ist das richtig? 2.) die jungen triebe meiner schefflera sehen irgendwie hängend aus?? das hatte ich früher auch.. da habe ich die wahrscheinlich überflutet aber viel wasser gebe ich dieser neuen jetzt nicht. oder ist das normal? siehe foto. 3) der drachenbaum auf dem foto hat trockene blattspitzen. evtl weil ich den mal in direkte sonne hingestellt habe. jetzt steht der so am fenster das es sehr hell ist aber keine direkte sonne. oder sollte da lieber die schefflera stehen ? 4.) mein elefatenfußbaum habe ich auch sehr nahe des fensters gestellt damit der es sehr hell hat. hab gelesen der braucht soviel licht wie möglich? kann der dann auch in direkter sonne stehen? und muss man den oft gießen? also so wie ich oben beschrieben habe ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?