Was für Reitklamotten tragt ihr?


22.10.2021, 10:57

Also ich meine damit bei welchen Marken ihr die Qualität gut findet

18 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Reithelm:

Ich habe da einen von Samshield und einen von KEP Italia. Bin mit beiden mehr als zufrieden. Hatte davor einen Uvex, auch super, aber bei dem hat mich das Verstell-Rädchen gestört.

Reitstiefel:

Habe ich von DeNiro, Busse und Cavallo. Der DeNiro-Stiefel ist ein perfekter Springstiefel, tolle Qualität und gibt mir sehr guten Halt überm Sprung. Der Busse Laval ist ein toller Stiefel für einen relativ günstigen Preis. Dann habe ich noch zwei Cavallo Stiefel (einmal den Linus Slim und den Isignis) auch tolle Stiefel. Besonders den Inignis möchte ich im Dressursattel nicht mehr missen.

Reithosen:

Da gibt es sehr viele Marken, die ich liebe. Die Reithosen von Equiline und Animo sind unschlagbar, aber auch RidersDeal/RidersChoice macht echt tolle Modelle zu einem günstigen Preis. Sonst mag ich Spooks noch echt gerne, nicht umbedingt wegen der Qualität, aber wegen dem Schnitt - der ist für mich perfekt.

Reitjacken:

Die Sweatshirt-Jacken habe ich von Spooks, ES oder Eskadron, die halten auch alle echt lange und sind perfekt für den Stall: Stichwort Zwiebellook! Westen und Jacken auch von Spooks, aber auch einfach die Teile von unserem Verein - die sind unkaputtbar.

Andere Oberbekleidung:

Puhh… entweder irgendwie Pullis und T-Shirts, sonst aber auch gerne Funktionsshirts unterschiedlicher Marken. Besonders gerne habe ich die von LeMieux oder die von Loesdau. Ich muss gestehen, ich hasse ja Krämer, aber die Funktions-Polo-Shirts von Felix Bühler sind der Knüller. Die sitzen perfekt und sind auch einfach perfekt. Die habe ich in allen Farben gebunkert und man sieht mich eigentlich nur damit rumrennen.

Woher ich das weiß:Hobby – Ich reite seit ich 4 bin und habe 4 Ponys sowie 1 Großpferd

Kommt drauf an.

Bei Reithosen entweder ELT/Waldhausen oder Crazy Rider - warum? Weil sie mir gut passen und zumindest Crazy Rider auch Kurzgrößen im Programm hat. Equilibre z.B. passen mir gar nicht richtig.

Bei Reithosen kommt es also auf deine Statur an - bringt dir ja nicht viel, wenn ich sage, dass diese Hosen MIR gut passen, du aber eher das Modell "Storch" bist mit langen, dünnen Beinen. Ausprobieren hilft an der Stelle und Marken und Modelle merken.

Stiefeletten/Boots trage ich derzeit nur Ariat. Allerdings überlege ich, mir für den Winter diese hier zuzulegen: Horze Chamonix Leder-Winterreitstiefeletten kaufen | horze.de Die gefallen mit optisch sehr gut und würden meine Ariat Boots ein wenig schonen für den Winter.

Jacken: Das, was gut passt, atmungsaktiv ist und günstig genug, dass es im Stall dreckig werden kann. Aktuell gerade Helly Hansen Gummi-Regenjacke und Nanok Outdoor-Jacken. Keine typischen Reiterklamotten.

Handschuhe oder so kommt drauf an, trage ich nur im Winter und habe ich noch einige von Steeds. Die reichen mir.

Helm habe ich von Harrys Horse - der passt mir und sieht ganz nett aus. Auch hier brauche ich nichts überteuertes - die aktuelle Norm-Nummer müssen die ja sowieso haben, von daher bin ich da nicht so auf Marken festgelegt.

Ansonsten: Gucken, was passt und was zum Kontostand passt.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – über 20 Jahre Reiterfahrung und eigenes Pferd seit über 10J.

stiefeletten kaufe ich im sale. ich habe eine grösse, wo man oft ein restpaar zum halben preis bekommt. keine ahnung, was ich aktuell für welche habe - wahrscheinlich steeds.

bei den reithosen weiss ich nur, dass eine von horze ist. die jodpurhose. bei den andern hab ich noch nie aufs schildchen geschaut.

helm ist von covalliero und wird auch auf dem fahrrad angezogen. hat im test genauso gut abgeschnitten, wie ein ähnlicher von uvex.

reithandschuhe nur im winter und zwar die billigsten aus dem landhandel.

last but not least - meine minichaps. schwere dunkel-rotbraune wildlederchaps mit klett. uralt und unkaputtbar. waren seinerzeit hölleteuer - und frag nicht nach der marke ;)) aber wenn die eines tages aufgeben, steh ich auf dem schlauch. in das handelsübliche zeug passt meine wade nicht rein.

Woher ich das weiß:Beruf – Sachgerechter Umgang ist aktiver Tierschutz!

Schau nach Chaps von TUFFA, britische Marke. Die machen auch tatsächlich welche für menschliche Waden in kurz- und/oder weitgroßen. Ich LIEBE meine! Manchmal bekommt man sie auf Amazon. Ich had dort welche gekauft und ein zweites Paar für 20 Pfund bei einem Englandurlaub.

1
@MaryLynn87

könnte ich tun, sollten meine unkaputtbaren den geist aufgeben.

ich kaufe allerdings NIE online ein. wirklich nie.

vermutlich lasse ich mir dann nach dem muster vom sattler welche machen.

hm... ich habs grad mal gegooglet - und ich möchte keine mit reisverschluss.

meine sind so ähnlich wie die, allerdings sind die laschen aufgenäht und am ende abgerundet. der rand ist ebenfalls aus leder und der gummizug im umgeschlagenen rand eingenäht. die dinger wiegen pro stück ein kilo.

https://i.ebayimg.com/thumbs/images/g/IJsAAOSwHJVbS0CK/s-l225.jpg

0
@ponyfliege

^^ und ich mag keine mit Klett weil da immer so viel Dreck dran hängen bleibt. Jedem das seine halt :-P

0

Ich habe schon fast alle Hersteller getestet , aber mich überzeugen folgende Marke aufgrund ihrer Passform, Langlebigkeit, Qualität und natürlich meiner Zufriedenheit:

Helm: Samshild

Oberbekleidung: Kingsland

Reithosen: Equiline und Maya Delorez

Handschuhe: Röckl

Stiefel: DeNiro

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Marken sind mir völlig schnurz. Ich stelle aber fest, dass Hosen von ELT mir oft am ehesten passen, und dass ich Black Forest Oberteile oft sehr gern trage.

Was möchtest Du wissen?