Was für eine Zeitrechnung hatten die Menschen vor Christi geburt gehabt?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die Römer haben neben der Angabe des Kaisers und seiner Regierungszeit auch eine einheitliche durchgehende Zeitrechnung gehabt. So wie wir vor Christus und nach Christus zählen, war der Beginn der römischen Zeitrechnung die Gründung der Stadt Rom im Jahr 753 v.Ch. Von da ab zählte man die Jahre mit der Angabe a.u.c.= ab urbe condita = seit Gründung der Stadt (Rom)

Soweit ich weiß haben die Römer die Kaiser als Zeieinheit angegeben. Das heißt: Im ersten Jahr als Kaiser XY regiert hat und so weiter

meistens an den Jahren die ein Herrscher auf dem Tron war, Römer haben auch die GRündung Roms als Jahr 0 angesehen

Eine gute Frage.

Vor allem, weil die Zeit heute immer mit

150 vor Christus usw.angegeben wird.

Das konnten sie ja damals noch nicht wissen.

Was möchtest Du wissen?