was für eine Ausbildung mit einem schlechten Hauptschulabschluss?

4 Antworten

Hallo,

Zuerst solltest Du mal feststellen, in welche Richtung es gehen soll, denke dabei an Arbeiten, die Du gerne machst und großes Interesse hast:

  • handwerklich
  • industriell
  • Büroarbeiten
  • Handel

Danach auch die persönlichen Fähigkeiten bewerten, denn z.B. als Sekretär mit viel Schreibarbeiten ist eine schlechte Rechtschreibung nicht sinnvoll....

Also auch einen Beruf wählen, der auch gut mit deinen Fähigkeiten zusammenpasst.

Siehe mal HIER

Wo lebst du denn? Es lohnt sich auch die Suche in belebteren Gebieten und ein Umzug.

Hast Du dann etwas gefunden solltest Du auf die Suche nach freien Stellen gehen. Dazu versuche es mal mit Google und dieser Suche:

Lehrstelle gesucht, mit Unterkunft, Deutschland

Für Deutschland kannst Du ja auch eine Stadt oder Kreis/Bundesland angeben.

Dann viel Erfolg!

Grüße aus Leipzig

Nicht böse gemeint aber einen Job bei Mercedes wirst du nicht bekommen zumindest nicht als Mechaniker.

Schau wo deine Stärken liegen und was mit deinem Zeugnis realistisch ist, dann bewerbe dich entsprechend

Woher ich das weiß:Recherche

Handwerk. Wird zukünftig aufgrund des Fachkräftemangels gut verdienen und braucht jeden Azubi. Ansonsten vielleicht in den Verkauf, Altenpflege, Koch oder sowas.

Versuch es mit Handwerk. Da man überall dringend Nachwuchs braucht, nehmen sie inzwischen echt jeden. Auch Schulversager.


Freiburg62 
Fragesteller
 03.02.2023, 14:31

Schulversager 🤓

1