Was frisst eine Taube?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

brieftauben sind hochleistungstiere .damit sie gute leistungen bringen.eine brieftaube die nicht von tour kommt hat wenig changsen bei einen tauben züchter.schon gar nicht wenn sie lange weg war.nun hat sie lange bei dir gesessen. ruf mal die taubenvereinigung deiner gemeinde an.wenn du dann da die ring nummer der taube nennst,sagt man dir die telefohn nummer.da kannst du dann mit den züchter sprechen,ob du die taube fliegen lassen sollst oder ob er sie ewentuell selber holen will.(dann weiss er das sie nicht weiter konnte und nicht nur so nicht kam) manchmal wollen züchter die nicht zurück gekommen tauben nicht mehr...dann schickt man dir die tauben karte zu und du hast ein haustier mehr.wenn du selber keine tauben halten kannst würde ich sie einen hobby taubenvater schenken.füttern solltes du sie mit handelsüblichen tauben futter,(sommer und reise futter)das gibt es auch in kleinen mengen.(da ist mais mit drinn das gibt kraft für den flug.)und immer frisch wasser.

Sie können die Tauben ruhig mit Brot füttern, die Taube wird sicher nich für immer bleiben. Nach höchstens einer Woche wird sie bestimmt wieder weg fliegen.

 - (Tiere, Tauben)

Brot ist schonmal o.k. Ansonsten wären Erbsen, Getreide usw. eine gute Wahl. Und immer ausreichend Wasser hinstellen oder das Futter in Wasser etwas vorquellen lassen, bevor ihr es der Taube hinstreut. Ist dann leichter verdaulich.

Kaninchen mit Blähungen

Ich habe heute Mittag bemerkt, dass eines meiner Kaninchen Blähungen hat. Aber leider weigert sich meine Mutter mich mit meiner Häsin zum Tierarzt zu fahren, weil die Häsin schon alt ist. Selber kann ich leider nicht fahren, ich mache gerade erst meinen Führerschein. Eine Busverbindung gibt's nicht und wäre auch ohnehin viel zu stressig. Was kann ich also tun, um meiner Whitey zu helfen? "Sab Simplex" soll ja gut sein, aber die Apotheken haben ja zu, ist ja Wochenende. Whitey frisst wenigstens ein bisschen Heu, bisschen Gerste (normalerweise geb ich ihr noch Pellets, aber die gären ja, deswegen bekommt sie die gerade nicht), Karotten (liebt sie), Haselnussäste (davon ist sie allerdings nicht so begeistert). Äpfel will sie keine und hin und wieder knabbert sie bisschen an hartem Brot. Hab ihr jetzt Kräuter gegeben, die helfen sollen: Petersilie, Basilikum, Beifuß. Die hat sie gleich komplett verputzt. Dazu noch Fencheltee. Den geb ich ihr mit ner Spritze (ohne Nadel), weil sie überhaupt nix trinken will, nicht mal Wasser. Anschließend streichel ich ihr noch den Bauch. Außerdem versuch ich sie noch zu bewegen. Dafür, dass sie so aufgebläht ist, klappt das ganz gut. Dabei hat sie auch Kot abgesetzt. Dieser sieht normal aus und ich denke die Menge ist auch fast normal. Also müsste die Verdauung ja funktionieren, aber trotzdem hat sie nen dicken, aufgeblähten Bauch. Was kann ich sonst noch für sie tun?

...zur Frage

Ringeltaube einschläfern?

Ich habe heute morgen auf dem Weg zur Schule eine Ringeltaube gefunden die weder laufen (hat gehumpelt)noch fliegen kann.

Da ich vorallem Vögel sehr gerne habe und zuhause auch eigene Enten im Garten habe , stellte ich es also vorsichtig in ein kleines Käfig und wollte eigentlich heute zum nächsten vogelkundigen Tierarzt. Meine Mutter hat eben angerufen und gefragt ob sie auch tauben behandeln und als sie der Tierarzthelferin gesagt hat, das die Taube weder fliegen oder laufen kann meinte die dass es dann sehr schlecht um sie steht und wir sie am Donnerstag dorthin bringen sollen um es gegebenenfalls einzuschläfern.

Dies will ich jetzt eigentlich ungern und mich hat die mögliche Einschläferung traurig gemacht. Sie sitzt nämlich ganz munter im Käfig und frisst und trinkt ganz gut. Scheu scheint sie auch garnicht zu sein sondern bleibt relativ entspannt wenn man sie streichelt und frisst sogar weiter.

Ein Bein kann sie anscheinend nicht hoch heben aber der Reflex ist da. Legt man ein Finger unter ihrem Fuß so versucht sie sich dran festzuklammern.

Ihr rechter Flügel scheint etwas schief zu sein aber es bewegt ihn und macht auch ab und zu Federpflege. Sie könnte wohlmöglich 1-2 Jahre alt sein, da seit etwa 2 Jahren auf meinem Schulweg ein Ringeltauben nest ist und sie da in der nähe humpelte.Sie fiept auch ab und zu , aber sobald man die Körner nachfüllt ist sie wieder leise und frisst.

Was soll ich tun? Nach Donnerstag eine 2. Tierarzt Meinung einholen oder dort einschläfern lassen? Ich könnte sie nämlich auch pflegen und eine 2. Taube dazukaufen. Daran würde es nicht mangeln. Ich fühle mich einfach nur schlecht da sie echt die ganze zeit herumglotzt und mich beobachtet ohne Angst zu haben oder ,,sterben zu wollen"

...zur Frage

Welches Insekt hinterlässt zwei Stiche nebeneinander?

Hey, ich hab ein Problem. und zwar war ich eben draußen bei ner park-party in berlin-marzahn gemeinsam mit freunden. überall waren natürlich mücken und insekten aller art, auch zur zeit richtig viele junikäfer und so viechzeug.

auf einmal hatte meine freundin eine art stich am fuß, unterm knöchel. waren zwei rote stellen nebeneinander im abstand von einem halben zentimeter. sie sagte das tut weh und brennt. ein, zwei stunden später hatte ich genau dasselbe am anderen fuß. zwei stiche, rot, sogar ein bisschen blutig, rundherum leicht rosa. schmerz war ungefähr wie brennnessel.

jetzt, nach 3, 4 stunden, hat sich bei mir knapp daneben auch noch sowas rosa abgehoben, keine ahnung ob das jetzt anfängt zu wandern. schmerzen tuts jetzt nur noch manchmal, brennen, aber kein jucken. es wirkt jetzt auch so, als ob ein stich tiefer/doller ist, als der andere. bei meiner freundin wars auch so, man hat eben auch nur noch einen stich von den beiden gesehn, der andere war quasi weg.

ist nichts weltbewegendes, aber ich würd gern mal wissen, was es für ein tier war, was das gemacht hat?! also flöhe können wir ausschließen, flohbisse sehen anders aus. zeckenbisse auch, müchenstiche sehen auch nicht so aus. ist halt nur komisch das phänomen, dachte ja, bei meiner freundin war das nur zufall, dass die stiche/bisse nebeneinander waren, aber bei mir sah es dann haargenauso aus!

hier hab ich euch das mal hochgeladen, ich hoffe ihr ekelt euch nicht zu sehr...

http://img4.fotos-hochladen.net/uploads/stich60jeo2bd8t.jpg

bitte bitte helft mir und klärt mich auf, was für ein tier solche stiche/bisse macht. ne spinne vielleicht? ein käfer? ein anderes insekt?!

vielen dank schon mal!!!

...zur Frage

Was sind das für Spinnen beim Tannenbaum?

Ich musste heute eine schreckliche Entdeckung machen. Unterm Tannenbaum liegen ca. 40 Insekten/Spinnen keine Ahnung was das ist. Alle leben noch und nun weiß ich nicht was zu tun ist. Alle einzeln rausschmeißen? Kommen sie aus dem Tannenbaum? Sind sie gefährlich für mich oder meinen Hund? Was soll ich tun?

...zur Frage

Brieftaube oder Rassetaube?

Diese Taube befindet sich seit nunmehr 4 Wochen auf unserem Grundstück. Ich habe einen Brieftaubenzüchter aus der Umgebung kontaktiert, der kommt aber nur, wenn ich sie selbst einfange. (Klappt nicht.)

Jetzt habe ich sie bei Ebay Kleinanzeigen als zugeflogen inseriert. Jemand schrieb mir, dass es gar keine Brieftaube sei sondern eine Rassetaube, diese flögen nicht weit und sie müsse daher aus der näheren Umgebung kommen. Laut BDRG trägt eine Rassetaube aber nur einen Ring, nur Brieftauben tragen (im Wettkampf) zwei.

Diese trägt aber zwei. Also Rassetaube im Wettkampf oder wie jetzt? 🤔

...zur Frage

Was muss man bei der Taubenhaltung so beachten?

Es gibt ja Leute mit Tauben,Brieftauben usw. Wie ist das? Kann man die einfach fliegen lassen und kommen direkt wieder? Was fressen sie und was muss man so beachten, würde mich mal interessieren.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?