Was fragen die mich alles bei einem Vorstellungsgespräch?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Meistens musst du anfangs etwas über dich erzählen. Am besten erzählst du hier nicht deine langweiligen Hobbies und gehst nochmal deinen ganzen Lebenslauf durch, den die eh schon bei der Bewerbung gelesen habe. Mach dich attraktiv! 

Sehr oft werden noch Fragen wie "Warum wollen Sie Verwaltungsfachangestellte werden?" und "Warum ausgerechnet bei uns?". Meiner Meinung nach gemeine Fragen sind "Was sind deine Stärken / Schwächen?". Fragen nach der Familie und Freunden gibt es auch.

Überlege dir im vornherein passende Antworten, die deine Motivation spiegeln. Übe diese am besten, sodass du vorbereitet bist und dich sicher fühlst. Informiere dich genügend über das Institut.

Wähle Klamotten, die zum Beruf passen und in denen du dich wohlfühlst.

Gegen Nervosität hilft vorbereitet sein, denn dann kann nichts schief gehen! Und in deiner Macht liegt sowieso nicht, ob ein Mitbewerber besser ist, da du aber geladen bist, hast DU auf jeden Fall gute Voraussetzungen!

Mir half immer den Daumen in die Mitte der anderen Hand zu legen. Ist unauffällig und soll ein gewisser Energiepunkt laut eines Tai-Chi-Meisters sein... Klingt krank, tut aber mir gut :D Vor dem Gespräch auch nochmal tief durchatmen und aufrecht stehen, das fördert die Testosteron Hormone und hilft dir beim Gespräch, sicher zu klingen. 

Eine Freundin von mir wurde damals bei der Stadt genommen und sie meinte dass das Gespräch total mies gelaufen ist. Also denke ich nicht, dass etwas Spezielles zu achten gilt. Freundlich, kompetent und motiviert sein!

Viel Erfolg. :) 


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Nadine16051997
14.03.2016, 11:35

Ich hab nochmal eine Frage
Kann das sein das die mich auch Sachen über das allgemein wissen fragen?

0

Hallo Nadine16051997,

also, erstmal folgendes vorweg: dass Du in einer solchen Situation nervös bist (und das auch für Außenstehende erkennbar wird), ist ganz normal und erfahrene Interviewer wissen das und rechnen damit, zumal Du ja wahrscheinlich noch recht jung bist.

Aber je besser Du Dich auf das Gespräch auch inhaltlich vorbereitest, desto mehr wird Deine Nervosität nachlassen. Dafür gibt es spezielle Ratgeberliteratur, mit deren Hilfe Du Dich gut vorbereiten kannst. Darüber hinaus kannst Du auch mal hier schauen: karrierebibel.de/vorstellungsgesprach-so-sind-sie-optimal-vorbereitet/

Gut ist natürlich auch, wenn man jemanden hat, mit dem man diese spezielle Gesprächssituation üben kann. Am besten natürlich jemanden, der sich auskennt, der die richtigen Fragen stellt und der einem
dann auch eine realistische Rückmeldung mit konkreten
Verbesserungsvorschlägen gibt.

Darüber hinaus gibt es bestimmte Entspannungsübungen, von denen man einige - mit etwas Übung - in fast jeder Situation einsetzen kann. Ich persönlich empfehle Qi Gong und Atemübungen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Nadine16051997
14.03.2016, 11:35

Ich hab nochmal eine Frage 

Kann das sein das die mich auch Sachen über das allgemein wissen fragen? 

0

Was möchtest Du wissen?