Was fehlt in meinem Rotkohl?

... komplette Frage anzeigen

17 Antworten

einen apfel, eine zwiebel (mit nelken gespickt), lorbeerblätter mitkochen, honig

aber was richtig gut kommt sind ein paar zitronenzesten!!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lairfey
15.10.2010, 14:23

die zitronenzesten kommen direkt noch mit rein :-) Danke!

0

ich gebe immer apfelmus und apfelstücke hinzu dazu ein Lorbeerblatt und ein wenig zucker

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Viele machen noch Apfelstücke mit rein. Andere ein paar Lorbeerblätter. Oder beides. Ist halt Geschmacksache.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lairfey
15.10.2010, 14:09

hab ich - ist ja eigentl. ein MUSS bei frisch gekochtem!

0

Ich mach mir heute Rotkohl. Dazu schneide ich Äpfel in kleine Stücke (geschält natürlich vorher), nehm ein wenig Fett und brat die Apfelstücke bisschen an, dann kommt der Rotkohl (meistens nehm ich ein Glas BioR.), den laß ich vorher ordentlich abtropfen und dann in den Topf. Anständigen Schuß Rotwein dazu und je nach Geschmack ein oder zwei Löffel Johannisbärgeele. Und dann das ganze auf kleiner Flamme ca 2 Stunden köcheln lassen.

Um die Weihnachtszeit zB zur Gans kommt dann noch ein ordentlicher Hieb Zimt dazu.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lairfey
15.10.2010, 17:20

Danke - ich hab frischen Rotkohl genommen - der andere ist ja meist schon gewürzt :-)

0

Koriander/Äpfelstückchen, einfach mal nach lust und laune Ausprobieren. Eventuell auch Nelkenblüten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lairfey
15.10.2010, 14:11

Koriander könnt ich mal probieren - DANKE :-)

0

Ich geb immer Äpfel und Zucker dazu, das wertet ungemein auf und schmeckt fantastisch!

Lg Manuela

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lairfey
15.10.2010, 15:56

hab ich dran - ich wollte auch keinen fertigen verfeinern , sondern frischen :-)

0

1 Lorbeerblatt mitkochen. Schweineschmalz (nicht zu viel!) Nelken, Äpfel

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lairfey
15.10.2010, 14:11

ist alles enthalten :-)

0

Kluntje,Zwiebel mit Nelken gespickt,Olivenöl und Apfel

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

schmalz ist gaz wichtig! für mich :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Martinbo
15.10.2010, 14:12

nelken, wenn man's mag. ansonsten sollte es nicht zu sehr nach weihnachten schmecken ;)

0

Geriebene Äpfel und etwas Orangensaft wegen der Säure!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lairfey
15.10.2010, 14:10

Äpfel hab ich und für die Säure hatte ich Balsamico-Essig!

0

apfel, möglichst herb. ich koche den auch in apfelsaft

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Oft ist es die priese Zucker die fehlt.

LG Sikas

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich mache immer Zimt und Apfelstücke an den Rotkohl

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lairfey
15.10.2010, 14:10

Leider mag ich Zimt überhaupt nicht - aber DANKE :-)

0

eine kleine Prise Piment(Jamaika Pfeffer)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

je nachdem wozu er passen soll:

säuerliche äpfel oder apfelmus oder auch mal birnen, schmalz, nelken, lorbeerblätter, wacholderbeeren, rotwein, maroni, zitronen/orangenschale (oder auch ein schlücken o-saft), ne prise zucker oder ein löffelchen honig, piment, zimt, preiselbeermarmelade/gelee, kümmel, ein wenig balsamico ...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lairfey
15.10.2010, 17:36

DH! tolle Antwort - ich kann leider keinen Stern mehr vergeben, dafür gibt´s dann als Entschädigung ein Kompliment :-)

0

Fehlen könnte auch ein Schuss Essig. Ich nehme am liebsten Himbeerbalsam.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

äpfel,nelken speck und lobeerblatt ???

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lairfey
15.10.2010, 14:10

hab ich - irgendwie reichts mir nicht !

0

Was möchtest Du wissen?