Was berechnet man mit der Formel 2*Pi*r²?

6 Antworten

Das könnte bei einem Zylinder die Boden- plus Deckel-Fläche sein, die man zur Mantelfläche addieren muss, um die Oberfläche zu erhalten.

Pi ist die Kreiszahl, sie ist bei allen Kreisberechnungen gültig. R ist der Radius, also der halbe Durchmesser eines Kreises. In deiner Formel wird die Kreiszahl verdoppelt, und mit dem Quadrat des Kreishalbmessers multipliziert.

Damit berechnest du den doppelten Flächeninhalt eines Kreises mit dem Radius r.

Wenn du allerdings 2*pi*r meintest, so ermittelst du damit den Umfang eines Kreises mit dem Radius r.

Was möchtest Du wissen?