Was bedeutet Renationalisierung?

6 Antworten

Renationalisierung würde "Wiederverstaatlichung" bedeuten(nach vorheriger Privatisierung), kann aber heißen, dass man sich in der Landw. wieder auf das eigene Land konzentriert.

Nationalisierung: Einen Wirtschaftszweig verstaatlichen. Also dürfte Renationalisierung wohl das Gegenteil bedeuten.

0
@turalo

Nein: "Re-" heißt ja auch "zurück". Denk' mal an Renovierung, Renaturierung

0
@Bswss

Ja genau. Nationalisierung = Verstaatlichung

Re...... = dem Staat wieder abnehmen, der Staat gibt wieder ab. es wird wieder privat.

0
@turalo

Nein,sry, da liegst Du falsch. Renationalisierung würde bedeuten: dem Staat etwas wieder zurückgeben, was er früher schon mal hatte, dann aber durch Privatisierung vorübergehend verlor. Revitalisierung heaißt ja auch nicht: das Leben wegnehmen, sondern Leben wiedergeben!

0
@Bswss

Aber wieso heißt dann Nationalisierung, daß etwas verstaatlicht wird? Es wird nationalisiert, indem man es dem privaten Eigentümer quasi wegnimmt. Das Gegenteil davon wäre, man gäbe es ihm zurück. Ich habe jetzt -zigmal nachgelesen und komme zu keinem anderen Ergebnis.

0

Sorry, aber ihr liegt alle daneben.  Ich beschäftige mich gerade in einer Hausarbeit mit dem Thema "Renationalisierung der Landwirtschaftspolitik": Und genau darum geht es, dass eine bestimmte Politik (hier: Landwirtschaft) im Rahmen einer früher einmal an eine übergeordnete Ebene abgetretene Politik wieder auf der darunter stehenden Eben gestaltet wird. Diesen Begriff kann es im Grunde nur in Bezug auf Staatengemeinschaften oder -bünde geben und er ist noch sehr jung. Die Agrarpolitik der EU-Mitgliedsstaaten (damals EG-) wurde bereits in großem Umfang  in den 1960er Jahren an die EG abgegeben und seit 2003 gibt es einen Trend zur Renationalisierung, d.h. in Bezug auf Deutschland, dass Landwirtschaftspolitik wieder vermehrt auf Ebene der Bundesländer und nicht in Brüssel gestaltet wird.

Interesantes Ja-Nein-Spiel. Ich denke wie oben schon angedeutet, dass Renationalisierung den Bezug auf die Nation/den Staat bedeutet. Also dass man sich wieder z.B. mehr auf Deutschland besinnt statt Europa.

Hier mal ein Link der mich durch dort genannte Beispiele zu der Auffassung gebracht hat.

Also nix mit Wiederverstaatlichung/privatisierung...

Was heißt „Verzicht auf chemisch-synthetische Pestizide“?

Was bedeutet das bei der  Ökologischen Landwirtschaft

...zur Frage

Deutsche Landwirtschaft.... Ökonomie und Ökologie

Was bedeutet, dass die deutsche Landwirtschaft sich unterschiedlichen Forderungen von Ökologie, Ökonomie und gerechtem Handel gegenüber sieht? Diese Frage steht im terra Erdkunde 3 und muss erläutert werden. Aber was genau bedeutet das? Ich verstehe das nicht ganz so gut, wäre nett, wenn ihr mir helfen könntet 😄

...zur Frage

Was ist das Problem in der EU-Landwirtschaft?

Hallo. Was sind die Probleme in der EU-landwirtschaft?.

...zur Frage

Zählt eine Baumschule zu Landwirtschaftlichen Betrieben?

Ich darf als Ferienjob mit 14 in der Landwirtschaft arbeiten, meineFrage ist jetzt ob eine Baumschule auch zur Landwirtschaft gehört?

...zur Frage

Landwirtschaft studieren?

Hallo.Ich wollte fragen was es für Möglichkeiten gibt, um Landwirtschaft zu studieren.Ich habe gehört das man Agrarwissenschaften studieren kann , aber kann man z.B auch Biolandwirtschaft studieren? Oder lieber gar nicht studieren und eine Ausbildung machen? Ich freue mich über jede nette Antwort. MfG Nick

...zur Frage

Landwirtschaft/ Zulagen

Hallo!

Ich soll eine Landwirtschaft buchen. Ich habe mal gehört, die staatlichen Zulagen wären Steuerfrei. Stimmt das so? Werden sie später bei der Einkommensermittlung nicht wieder aufgerechnet? Wie buche ich und wie berücksichtige ich sie später bei der Einkommensteuererklärung?

Danke für Eure Hilfe!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?