was bedeutet illuminati?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Der Illuminatenorden (von lateinisch illuminati: die Erleuchteten) war eine am 1. Mai 1776 vom Philosophen und Kirchenrechtler Adam Weishaupt in Ingolstadt gegründete Geheimgesellschaft. 1785 wurde er in Bayern verboten und stellte seine Aktivitäten daraufhin ein.

Das Ziel des Illuminatenordens war es, durch Aufklärung und sittliche Verbesserung die Herrschaft von Menschen über Menschen überflüssig zu machen.

Zahlreiche Mythen und Verschwörungstheorien ranken sich um eine angebliche Weiterexistenz des Ordens und seine vermeintlichen Tätigkeiten, wozu unter anderem die Französische Revolution, der Kampf gegen die katholische Kirche und das Streben nach Weltherrschaft gerechnet werden.

Die Illuminaten waren ein Geheimbund, der irgendwann im 18ten Jahrhundert für ein paar Jahre aktiv war.

Angeblich (was durch Dan Browns Roman "Illuminati" wieder angefacht wurde) haben die sich aber aufgrund des Verbots dieser Gruppierung unter die Freimaurer gemischt, die ja damals sehr hoch angesehen waren (Mozart, Goethe, Bach), aber allgemeinhin wird diese These als Schwachsinn angesehen.

Dementsprechend ist es auch eher unwahrscheinlich, dass Jay-Z zu den Illuminaten gehört.

Die Erleuchteten... Sie sind ein Bespiel für den Gegensatz zwischen Fortschritt (Wissenschaft) und Religion

Hey, ich habe mich as auch gefagt und kleiner Tipp: such auf Google ,, Was bedeuet illuminati´´ und scrolle etwas nach unten, dort gibt es ein video was deine Frage sicher beantworten kann. ;-)

Die Erleuchteten.

Was möchtest Du wissen?