Was bedeutet "Ja,nä?!"?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

anders gesagt würde es heißen: "ja, oder?" oder "ja, nicht wahr?"

So sieht' aus (diese Antwort ist korrekt).

0

Viele Leute sind bezüglich ihrer Aussagen unsicher, d.h. sie haben immer einen leichten Zweifel, ob sie mit ihrer Antwort richtig liegen. Daher neigen sie dazu, die Zustimmung ihrer Zuhörer einzuholen. Um diese 'erbetene' Zustimmung aber auch wirklich zu bekommen, versuchen sie durch eine eigene Bejahung ihrer Aussage diese nochmals zu bekräftigen. Das soll mit nach nachklappenden 'ja' erreicht werden. Das darauf folgende 'Nä?' ist dann die Bitte um die Zustimmung. Wenn diese Floskel auf fast jeden Gedanken folgt, kann man bei der betreffenden Person auf Verhaltensunsicherheit und 'Ichschwäche' schließen.

Ich denke, das "nä" ist einfach ein "Anhängsel" wie im Sauerland z.B. das "woll", in der Eifel das "gell" und im Siegerland das "woah", ich kenne es aus der Region Düsseldorf und Ruhrgebiet.

Komme selber aus dem Sauerland und hier sagt man oft einfach ein "woll" hintenran, um etwas noch einmal zu bekräftigen, oder auch einfach nur, um den Satz zu beenden. Ähnlich ist es mit nä, gell und woah, eine Angewohnheit, die dich sofort als in dieser Region aufgewachsen identifiziert.

Was möchtest Du wissen?