Was bedeutet Grosspächter,Unterpächter und Kleinpächter?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Der Grosspächter ist ein Pächter eines sehr grossen Betriebes (meist landwirtschaftl. Gut).

(eher umgangssprachlich wegen der Grösse).

Der Hauptpächter verpachtet weiter an einen Unterpächter. Die Wortteile Haupt- und Unter- resultieren nur aus dieser Geschäftsverbindung heraus. Eigentl. heisst der Hauptpächter nur Pächter.

Hier nochmal die Definition:

Pacht sichert dem Pächter im Gegensatz zur Miete nicht nur die Nutzung der Pachtsache zu, sondern auch den Ertrag aus dieser, sofern die Nutzung der Pachtsache ordnungsgemäß erfolgt. Der Pächter entrichtet hierfür dem Verpächter einen Pachtzins. Pachtverträge finden heute überwiegend in der Gastronomie und der Landwirtschaft (Landpacht) Anwendung.

Teilw. aus Wikipedia übernommen

Pacht andere Form von Miete und Großpächter =Hauptmieter der an die Unterpächter weiter vermietet . Kleinpächter pachten wieder direkt beim Besitzer nur kleine Flächen.

LG Sikas

Unterschied zu Miete es wird meist Jährlich gepachtet oder mindestens viertel jährlich.

0

Was möchtest Du wissen?