Was bedeutet für dich Reich sein?

 - (Schule, Liebe, Sex)

19 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Es gibt für mich mehrere Definitionen von Reichtum. Zum einen ist da der monetäre Reichtum mit genügende Geld auf dem Konto. Es müsste so viel Geld sein, dass man am Aktienmarkt damit so viel verdient, dass man allein von diesem Geld leben kann, ohne den "Kern" des Vermögens zu verbrauchen. Wenn das Geld also immer mehr wird, obwohl man vom Zuverdienst lebt, dann ist man reich.

Allerdings muss man nicht unbedingt viel Geld besitzen um reich zu sein. Wenn man sehr viel Zeit hat und diese Zeit sinnvoll füllen kann, ist man ebenfalls reich. Wer zum Beispiel von H4 lebt, aber gern angeln geht, der würde auch dann nichts an seinem Leben ändern wenn er 10 Millionen Euro auf dem Konto hätte. Für ihn spielt Geld keine Rolle, denn er lebt bereits das Leben eines Millionärs weil er genug Zeit hat und das machen kann was ihm Spaß macht. Selbst mit viel Geld auf dem Konto würde dieser Mensch angeln gehen und nicht in einen Kaufrausch geraten.

Wenn jemand am richtigen Ort lebt, kann auch das als Reichtum gewertet werden. Wenn jemand mit wenig Geld auf Aruba eine Tauchschule betreibt, weil er sich gern bei seinen Fischen aufhält, dann ist dieser Mensch sehr viel reicher, als jemand der eine Firma besitzt, die zwar sehr viel Wert ist, ihm aber nicht einen einzigen freien Tag einbringt und ihn ständig in den Gebäuden seiner Firma festhält.

Ich finde, Menschen, die ein gutes Herz haben können sich reich fühlen.

Reich zu sein, bedeutet für mich ein guter Mensch zu sein und gute Dinge zu tun, anderen zu helfen. Anderen eine Freude machen. 😊

Es gibt einem sehr viel positive Energie wieder, die man auch als Reichtum von guter Energie wahrnimmt. 😊

Viel Glück.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Ich bin / wäre schon reich, wenn ich und auch meine Kinder gesund sein darf / dürfen und ausreichend Geld habe/n um davon in proportional bescheidenem Umfang leben zu können. Heißt ich brauche keine exotischen Urlaube, keine so genannten Marken zum anziehen und sonstigen Schschi.

Reich sein heißt für mich viel Geld zu haben, auch in Form von Immobilien, Investitionen und Unternehmensanteilen, da habe ich keine andere Definition.

Aber das ist nicht das erstrebenswerteste für mich, weil es nicht Glück bedeutet. Zu Glück hätte ich etwas mehr sagen 😄

Ps: ich hätte aber auch nichts dagegen reich zu sein, hat ein paar angenehme Begleiterscheinungen

Wenn ich mir alles leisten kann, ohne rechnen, abwiegen zu müssen, ob ich es darf oder nicht. Spontan sein kann (urlaube, anschaffungen usw) ohne lange planen zu müssen usw usw

Was möchtest Du wissen?