Was bedeutet Gold Filled?

 - (Beauty, Ratgeber, Schmuck)

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

MCKing hat Recht. Gold Filled ist eine Vergoldung und entspricht in etwa dem, was wir als American Doublé kennen. Die Dicke der Goldschicht ist in USA vom Gesetzgeber vorgeschrieben und darf auch mit "GF" oder "gold filled" gestempelt werden. Der Anteil des Goldes an einem Schmuckstück muss bei Gold Filled mindestens 5% betragen.

siehe hier: http://www.magic-and-arts.com/de/Schmuckzubehoer/Ohrringzubehoer:::1_2.html

Noch zur Ergänzung: 333er Gold hat einen Anteil von 33,3% reinem Gold. Die restlichen Prozente sind andere Metalle.

0

Gold filled ist englisch und heißt wörtlich übersetzt "gefülltes Gold". Der Ausdruck kommt aus dem Amerikanischen. Die Amerikaner hatten diese Technik "erfunden", man spricht auch von amerikanischem Gold, oder hier von "Golddoublé". D.h. auf ein Stück, das aus unedlem Material wie Kupfer meistens besteht, wird echtes Gold aufgewalzt. Die Schicht wird in micron angegeben. Anfang des 20. Jahrhunderts z.B. konnte man das häufig auf Taschenuhren lesen. Nur daß man früher bei Werten von einer Stärke von um die 80 sprach, ist die Schicht heute höchstens noch 20, wird aber nicht mehr angegeben.

Was möchtest Du wissen?