Was bedeutet "für sich genommen"?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo,

"Für sich genommen" bedeutet, dass etwas so ist, wenn alle Umstände weggelassen werden.

Wenn zum Beispiel in einer Situation ein Satz gesagt wird, der FÜR SICH GENOMMEN nicht schlimm ist, aber in der Situation eben schon, dann ist er nur für sich genommen nicht schlimm.

Eine Beispielssituation:

Ein Mann sitzt mit seiner Frau in seinem Haus und beide streiten sich. Die Frau sagt "wenn du jetzt gehst, ist es aus." Und der Mann sagt:" ich geh jetzt zu meinem Kumpel."

De Satz " ich geh jetzt zu meinem Kumpel" ist FÜR SICH GENOMMEN nicht schlimm, in dieser Situation aber schon.

Ich hoffe man konnte es einigermaßen verstehen

Mit freundlichen Grüßen,
Dr Blex

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das bedeutet soviel, wie "nur das allein betrachtet". 

In dem vorliegenden Fall meint das, wenn man nur die Grundbegriffe der Farbenlehre betrachtet, diese einen rein ideellen Charakter besitzen. Man fokussiert sich also auf etwas, und betrachtet dieses unabhängig als Einzelnes. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da hast Du Dir aber wirklich "schwere Kost" rausgesucht.

"für sich genommen" heißt soviel wie "wenn man den Zusammenhang außer Acht läßt"

Der Sinn Deines Satzes verändert sich nicht wesentlich, wenn Du dieses "für sich genommen" einfach weg lässt. Auf jedenfall wird er dann leichter verständlich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von keslon
12.08.2016, 18:09

Es ist ein Philosophie Buch und ist ja sehr schwer verständlich, ich lese es gerade wegen einer Hausarbeit.. : ) 

1

"Für sich genommen" bedeutet "einzeln oder isoliert betrachtet" oder "nicht im Zusammenhang zu sehen".

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo, ich danke euch die Frage ist schon beantwortet. Vielen Dank>!! :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?