Was bedeutet es, wenn man in „KLAUSUR“ geht?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

das Wort Klausur kommt meines Wissens nach vom lateinischen "verschließen". In der Klausur schirmt man sich quasi von der Öffentlichkeit ab, um zum Beispiel irgendwelche Politiksachen zu bequatschen, die morgen nicht in der BILD stehen sollen...

Pebbles hat recht (und kriegt dafür auch ein Däumchen). Und daher auch Klausur für Klassenarbeit. Die Klasse ist vom Rest der Schulwelt abgeschottet und widmet sich allein für sich einem einzigen Thema.

Es hat aber weniger etwas mit Geheimhaltung zu tun, als denn vielmehr mit ungestörtem Reflektieren.

Hier ist ein recht schicker Artikel dazu... also... nur bei Interesse. :)

http://www.emmaus.de/paternoster/paternoster22002/22002_19.pdf

also bei uns in der schule heist klausur eine arbeit(TEST)

Was möchtest Du wissen?