Was bedeutet "Die Revolution fiel nicht vom Himmel "

4 Antworten

Ich würde es so interpretieren, dass die Revolution nicht von heute auf morgen entstanden ist, sondern das ganze ein schleichender Prozess war, der schon Monate (oder Jahre?) zuvor begann und durch die negativen Faktoren nur weiter verstärkt wurde, bis es sich schließlich in der französischen Revolution entladen hat.

und es gab Personen die Sie voran getrieben haben.

0

Sie entstand nicht an einem Tag und war einfach da. Revolutionen habe seine Gründe und kommen nicht einfach so.

Revolutionen entstehen dann, wenn Eliten sich weigern, Entwicklungen zu erkennen und notwendige Massnahmen, die auf inneren Ausgleich zielen, ergreifen. Einschränkend muss ich sagen, dass ich von gewaltsamen Revolutionen spreche - also F 1789, Europa 1848, RU 1917, D und A 1918.

Die samtene Revolution 1989 sehe ich schon speziell, da sie durch den Versuch Gorbatschows, Reformen einzuleiten, ermöglicht wurde.

Insofern kann es für abgehobene Eliten wie auch für aussenstehende schon so aussehen, dass die Revolution vom Himmel gefallen ist. Man kann es mit einem Staudammbruch vergleichen.

Hier diskutieren wir das weiter: http://geschichte-forum.forums.ag/t219-fallen-gewaltsame-revolutionen-vom-himmel-sind-sie-gut-fur-die-entwicklung-der-menschheit#1304

Was möchtest Du wissen?