Was bedeutet der Spruch: "Der Ernst des Lebens"?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

„Ernst des Lebens“ ist eine Redensart/Redewendung.

Lutz Röhrich, Lexikon der sprichwörtlichen Redensarten. 7. Auflage. Freiburg [Breisgau] ; Basel ; Wien : Herder (Herder-Spektrum ; Bd. 5400 ), 2006 (Band 1: A - Hampelmann) S. 391

Ernst des Lebens kennenlernen : Pflichten und Probleme kennenlernen, sich den Anforderungen des Lebens stellen müssen (statt Spiel und Sorglosigkeit)

Lexikon der Redensarten : Herkunft und Bedeutung deutscher Redewendungen. Herausgegeben von Klaus Müller. München : Bassermann, 2005, S. 113 erklärt mit Hinweis auf den Gegensatz sorglose Kinderwelt – Erwachsenwelt und das Grimmsche Wörterbuch: „Ernst bezeichnet immer das wirklich Gemeinte, Wahre, Feste und Eifrige, den Gegensatz zu Scherz und Spaß.“

"Der Ernst des Lebens"

Damit ist gemeint, dass man den ganzen Tag arbeitet und Geld verdient. Menschen haben das Leben verlernt, es besteht nur noch aus Geld und Arbeit. Emotionen und Liebe wurden durch das Internet und "soziale" Netzwerke ersetzt. Nur noch selten empfindet man dies in der Wirklichkeit. Hilfe und Unterstützung werden verachtet, keiner hilft einem. Die Menschheit ist erkaltet und emotionslos. Das Leben könnte doch so wunderbar sein, würde nur jeder jedem helfen. Die Natur hat alles, um die gesamte Menschheit zu ernähren. Stattdessen prügeln wir uns um Geld und Macht, beuten die schwächeren aus und verachten sie.

Das ist weniger ein Spruch, sondern die Wahrheit. Und die beginnt mit 18 Jahren. (ab da ist man nämlich für alles was man macht, unterschreibt, entscheidet usw. verantwortlich)

Das hat unser Rektor bei der Einschulung gesagt: Heute beginnt der Ernst des Lebens...

Es sagt nichts aus, aber handelt vom Ernst des Lebens.

Das ist kein Spruch, damit ist das Leben nach der Kindheit gemeint. Wenn der "Ernst des Lebens" für jemanden beginnt, dann heißt das: Es wird Zeit erwachsen zu werden!

Was möchtest Du wissen?