Da muss man doch wirklich nicht mehr viel dazu sagen. Die Ursache spricht Bände, und die Behandlung ist eindeutig. Am Besten, du regelst das (ein für alle Mal) zusammen mit deinem Freund.

...zur Antwort

Das kann ich nicht beurteilen, aber mir fallen dazu verschiedene Optionen ein.

Da du seine Frage immer mit "nein ich denke nicht" beantwortet hast, hat er das eventuell so interpretiert, dass du gar nicht willst dass er dich anschreibt. Mag sein, dass das weit hergeholt ist, aber den Umständen entsprechend wäre es schon denkbar.

Es kann natürlich auch sein, dass er Dinge wahrgenommen hat die ihm nicht gefallen, und er meldet sich deshalb überhaupt nicht, oder er lässt dich einfach nur zappeln. Wenn er sich bis spätestens nächstes Wochenende nicht gemeldet hat, dann vergiss es besser. Aber versuche deine Ungeduld zu zügeln und geh es etwas gelassener an, denn sehr positiv ist die Basis nicht.

...zur Antwort

Ich gehe mal davon aus, dass du dich bereits für deinen Fehler entschuldigt hast. Von daher würde eine Entschuldigung als Dauerschleife nichts ändern, sondern schnell als abgedroschen gestempelt und ignoriert. Also Backen zusammenkneifen und nach vorne schauen.

Dafür rate ich dir, sei aufmerksam und stelle bei sich bietenden Gelegenheiten deine Ehrlichkeit Liebe u. Treue durch überzeugende, glaubhafte aber nicht übertriebene Aussagen u. Handlungen (je nach Situation) unter Beweis. Im Prinzip funktioniert es nicht anders als am Anfang einer Beziehung, wo ein gewisses Maß an Vertrauen bereits vorhanden ist. Allerdings mit dem Unterschied, dass dein Freund dich schon kennt, und jetzt überlegen muss, ob er deinen Fehler verzeihen kann und dir wieder vertrauen schenken möchte (falls er keine endgültige Konsequenz zieht).

Um Vertrauen wieder aufzubauen bedarf es individuell Zeit und Geduld auf beiden Seiten. Wenn du es wieder gut machen darfst, dann sollte dir dein Freund diese Zeit geben.

...zur Antwort

Versuch es mal damit:

Ein Wattepad entweder mit Nagellackentferner tränken, Zigarettenasche oder Zahnpasta drauf und vorsichtig rubbeln, damit du die Haut nicht aufscheuerst. Danach mit warmen Wasser abwaschen und eincremen.

Oder probier es mit einem sauren Farbentzug. Anleitung dazu gibt es hier => http://www.helpster.de/saurer-farbabzug-so-entfernen-sie-falsche-haarfarbe_86001

...zur Antwort

Frage an die Mädchen, extreme Eifersucht in einer Beziehung?

Hallo zusammen.

Ich habe in letzter Zeit mehrfach auf Gutefrage mitbekommen, dass gerade Mädchen und Frauen in einer Beziehung extreme Eifersucht haben. Ich werde das gleich noch mal weiter erläutern, und merke, ich will mit dieser Frage niemanden angreifen, ich will lediglich, dass mir das mal einer erklärt.

Viele Mädchen lassen ihrem Freund wirklich keine Freiheiten mehr, lassen ihn nicht mal mehr Bilder von anderen Mädchen auf Facebook-Liken. Das ist meiner Meinung nach Schwachsinn. Ich persönlich finde, dass manche Mädchen ihren Freunden echt mal einige Freiheiten lassen sollten.

Wir Jungs können es echt nicht leiden, wenn wir nicht mal mehr mit einem Mädchen schreiben können, ohne gleich angepammt zu werden. Selbst, wenn wir uns mit diesen Mädchen treffen, sie umarmen, ihnen Komplimente machen... Das heißt doch noch lange nicht, dass wir was mit der an laufen haben, oder sowas in der Art.

Man darf doch mal, wenn man ein Mädchen hübsch findet, es ihr in Form eines Kompliments zeigen, oder nicht? Man muss doch keine Beziehung haben, um sowas sagen zu dürfen. Und man kann auch eine glückliche Beziehung führen, wenn der Junge sich mit anderen Mädchen trifft, oder nicht?

Tut mir Leid, aber ich verstehe dieses Verhalten nicht, und deswegen möchte ich, dass ihr es mir erklärt.

Ich gebe euch Mädels noch mal einen Rat mit: Erdrückt euren Freund nicht. Auch in einer Beziehung muss man nicht alles von einander wissen. Es gibt auch in einer Beziehung Sachen, die den anderen einfach nichts angehen. Lasst eurem Freund diese Freiheit, oder ihr zerstört damit eure Beziehung.

Und noch mal: Ich will mit dieser Frage niemanden angreifen, oder sowas, und ich möchte hier auch nichts verallgemeinern, aber bei sehr vielen Mädchen merke ich das.

Vielen Dank für all eure Antworten, Gruß

...zur Frage

Meiner Meinung nach übersehen oder vernachlässigen viele Beziehungspaare von Anfang an sich erstmal auf ihre gemeinsamen Vorstellungen, Wünsche und Einstellungen zu konzentrieren, und sich diesbezüglich passend aufeinander abzustimmen.

Viel zu schnell werden Alleingänge gemacht, oder alte Gewohnheiten bevorzugt gehändelt, und der Partner hat das Nachsehen. Prioritäten werden falsch gesetzt, oder im Alleingang entschieden. Rücksichtslosigkeit, mangelhafte Empathie und wenig oder keine Kompromissbereitschaft tun ihr übriges. Nicht selten ist das Problem auch, dass keine oder zu wenig Gespräche geführt werden.

Da ist es kein Wunder wenn Eifersucht aufkommt, welches übrigens ein schwer zu beherrschendes Gefühl ist, und somit in individuellem Tempo des jeweils Betroffenen, an Ausmaß zunehmen bzw. krankhaft werden kann.

...zur Antwort

Ich gehe auf keinen Fall davon aus, dass du es beleidigend gemeint hast. Weil du "süßer Fratz" gesagt hast. Das hebt die abwertende Bedeutung von Fratz (so wie ich es kenne-wenn das Wort alleine benutzt wird) wieder auf.

Ich würde vorschlagen, du stufst es als schrullige Erfahrung ein, und reagierst gar nicht mehr darauf (es sei denn diese Person ist dir wichtig). So ein Missverständnis kommt schon mal zustande, wenn jemand sich voreilig über etwas aufregt, ohne die umfangreiche Bedeutung des Begriffes genauer zu kennen oder den Zusammenhang falsch interpretiert.

Wenn du nämlich Pech hast, dann ist sie u.U. vllt. auch ungehalten darüber, dass du ihr die richtige Bedeutung erklärst, und sie somit, natürlich berechtigt, für unwissend dastehen lässt.

...zur Antwort

Meine Eltern machen mein Leben zur Hölle , ich gehe noch kaputt!

Ich bin über 3 Jahre mit meinem Freund zusammen und wir lieben uns sehr. Jedoch können meine Eltern ihn einfach nicht leiden , weil er einer anderen Religion angehört , aber selber Atheist ist. Dennoch sagen sie mir immer , wirst schon sehen wenn du mal Kinder hast wie er dann wird . Wirst schon sehen wie die Familie von ihm sein wird usw usw Sie haben zwar vllt Angst und machen sich Sorgen um mich aber ich bin kein Baby sondern 25. Und ich habe auch schon mehrmals mit meinen Eltern diskutiert darüber . Anfangs habe ich es immer in mich reingeschluckt..mich hat es so verletzt dass ich schon fast in Depressionen verfallen bin , da ich das erste mal einen Freund im leben habe und es mir von meinen Eltern höchstpersönlich zur Hölle gemacht wird. Das traurige ist bei seiner Familie bin ichso Willkommen , sie lieben mich behandeln mich wie ihr eigenes Kind und wenn ich mal meinen Freund zu meinen Eltern mitnehme wird er eher ignoriert..das verletzt mich dann so sehr dass ich ihn einfach nicht mehr mitnehmen will zu ihnen . Und er ist immer so aufgeschlossen , nett , höflich er hat niemandem was getan. Natürlich habe ich ihm aber auch nicht gesagt dass meine Eltern ihn nicht so richtig leiden können , weil es ihm bestimmt auch wehtun würde. Ich schlucke auch nur noch alles runter. Ich weiss nicht mehr was ich machen soll...und ich will auch gar nicht dass meine eltern seine eltern mal kennenlernen , da meine eltern von anfang an nur hass versprüren..wäre ich aber mit einem jungen zusammen der ihren vorstellungen entspricht , wären sie superglücklich. Immer hackt jeder auf mir rum...denn ich bin ja eh immer diejenige die alles runterschluckt und viel einstecken kann..aber wenn ich bei mir in der wohnung bin alleine heule ich mir die seele raus und kann einfach nicht mehr...warum gönnt mir niemand mein glück...meine eltern verletzten mich so sehr indem sie sich so verhalten..und ich bin sonst auch so hilfsbereit tue alles für meine familie im gegensatz zu anderen geschwistern von mir ...ich verstehe einfach nicht was ich getan habe..die welt ist so ungerecht ..ich bin so fertig Was ratet ihr mir?

...zur Frage
Was ratet ihr mir?

Auch wenn es deine Eltern sind, nimm es dir nicht so zu Herzen. Ihre Einstellung zu unterschiedlicher Religion/Nationalität musst du hinnehmen/akzeptieren. Aber bei eventuellen taktlosen oder verletzenden Entgleisungen ihrerseits darfst du auf Respektlosigkeit aufmerksam machen, und mit Betonung auf indiskutabel unterbinden.

Halte dir vor Augen, dass nur du und dein Freund für euer Glück zuständig seid. Da hat euch keiner dreinzureden. Für Eltern mag das manchmal schwer zu begreifen bzw. umzusetzen sein, aber so ist es nunmal. Kopf hoch und lass dir deine Liebe weder schlecht noch ausreden. :)

...zur Antwort

Ich würde vorschlagen, du sprichst beim nächsten persönlichen Treffen dieses Thema an, und ihr versucht einen, für beide Seiten akzeptablen Kompromiss zu finden, wie euer Kontakt an den Tagen, wo ihr euch nicht seht, aussehen soll. Denn die Genervtheit deines Freundes deutet schon darauf hin, dass ihm das so wie es jetzt ist nicht gefällt.

...zur Antwort

Jeder Mensch hat Seiten oder Wesenszüge an sich, die anderen missfallen. Diese Tatsache hast du nun bei diesem Mädchen erlebt, und davon bist du irritiert, schockiert oder geplättet. Das wird sich wieder legen, aber u.U. hat dich das auf eine gewisse Art und Weise geprägt. Ob und wie, das wird sich erst in Zukunft herausstellen.

Lass dich von diesem Bild im Kopf u. dem unangenehmen Gefühl nicht fertig machen. Du kannst es nicht mehr ändern, aber du hast Einfluss darauf, ob du es noch einmal so nah an dich ranlassen willst oder nicht. Ist alles eine Sache der Einstellung. Denn schliesslich steht es dir frei, dich von diesem Mädchen - und vom Alkohol - zu distanzieren.

Oder ein ernstes Wörtchen mit ihr zu reden, und ihr taktvoll und einfühlend zu erklären, wie bemitleidenswert sie in ihrem Zustand ausgesehen und auf dich gewirkt hat.

...zur Antwort

Naja Fakt ist, dass Aussehen/Figur (im Grunde genommen) immer das Erste ist, womit jeder Mensch von seinem Gegenüber konfrontiert wird (blinde Menschen ausgenommen).

Wenn Jungs/Männer aber auch Mädchen/Frauen die oberflächlich oder noch zu unreif sind (und das kommt in jeder Alterklasse vor), und ihrem Unterbewußtsein quasi suggeriert haben, sich in erster Linie optisch zu orientieren, dann hat ein noch so toller Charakter keine Chance mehr. Demnach ist es aber auch besser, wenn erst gar nicht weiter versucht wird, ob daraus mehr werden könnte.

Das kann sich mit zunehmendem Alter ändern. Deshalb rate ich dir, lass Jungs die sich auf den 2. Blick nicht einlassen wollen, mit ruhigem Gewissen ziehen, bzw. darfst du sie bedenkenlos mit einem (dennoch freundlichen) Korb auf ihren "Trip" zurückschicken. Den richtigen Partner zu finden, bzw. sich von ihm/ihr finden zu lassen, bedarf Geduld, Aufmerksamkeit und einer einigermaßen guten Menschenkenntnis.

...zur Antwort

Du bist zwar ihr großer Bruder, aber du kannst da nicht viel machen (abgesehen davon sie bei euren Eltern zu verpetzen). Was meinst du was los ist, wenn deine Schwester erfährt, dass du ihr Telefonat mitangehört hast. Sie wird dir vllt. unterstellen, du hättest gelauscht, und wenn du ihr dann auch noch ihr Vorhaben ausreden willst, wird sie die Krallen ausfahren.

Ich verstehe gut, dass du als ihr gr. Bruder die Beschützerrolle übernehmen möchtest, aber die Verantwortung für, oder Einfluss auf ihre Handlungen hast du nicht (bzw. wird sie das nicht zulassen wollen).

...zur Antwort

Bist du noch Jungfrau? - Wenn Jungs fragen ob man es noch ist

Hallo ihr! Ich bin 17 und weiblich. Ich bin in der Schule eigentlich eher so mit den Jungs zusammen wenn ich mal Zeit habe. Mit Mädchen mache ich schon auch Sachen in meiner Freizeit, aber in der Schule lieber mit den Jungs. Ich bin aber keine Schla**e! Ich weiß nicht, ich denke eher nicht, dass die anderen wissen, dass ich noch NIE einen Freund hatte. Nicht mal eine "Kindergartenbeziehung". Ich habe auch noch nie einen Jungen geküsst & irgendwie bin ich auch stolz drauf. Ich bin nicht verklemmt oder so, aber ich finde es muss einfach nicht mit jedem sein und dann warte ich lieber und bereue es danach nicht. Da ich (auch wenn es jetzt eingebildet klingt, was ich nicht bin) schon gut aussehe: normal groß, lange Haare, gute Figur, denken wahrscheinlich die wenigsten dass ich noch nie einen Freund hatte. Ich mag es auch nicht so direkt, falls mich ein Junge fragt sagen. Ich sag meistens "Tja". Heute als ich in der Mittagspause mit einigen Jungs meiner Stufe zusammen saß (ich war das einzige Mädchen), meinte ein Junge zu mir (laut): Bist du eigentlich noch Jungfrau? Alle haben natürlich sofort geschaut und auf eine Antwort gewartet. Ich meinte dann nur so in meiner typischen lockeren Sprache (auch wenn es mir unangenehm war) "Wäre jetzt interessant zu wissen. Sonst noch irgendwelche Fragen?". Er hat noch öfter gefragt und dann meinte er so zu den anderen: "Was denkt ihr, ist sie noch Jungfrau?" Ich habe mich richtig doof gefühlt, als würden sie über mich reden wenn ich nicht dabei wäre und ich war dabei. Sie wurden sich nicht einig, aber ich habe es auch nicht aufgelöst, weil auf die eine Art ist es mir unangenehm, aber auf die andere Art bin ich auch stolz, weil dass ich keinen Freund habe im Moment wissen sie und ich fände es glaub doof wenn ich schon Sex gehabt hätte aber keinen Freund hätte. Wie kann ich da nächstes Mal am besten Antworten?

...zur Frage

Hey, deine Antwort war extrem schlagfertig und gut. Allerdings ist es möglich, dass die Jungs nicht locker lassen um die Antwort zu bekommen. Oder rumerzählen dass du eine Jungfrau bist. Aber das braucht dich nicht im geringsten stören. Denn wenn sie so unreif sein sollten, dann geben sie dir damit einen Anlass, dich über ihre Naivität zu amüsieren.

Sollte dich wieder jemand diesbezüglich befragen, könntest du antworten: Das binde ich doch nicht jedem neugierigen Kerl auf die Nase. Und schon gar nicht einer ganzen Clique.

Oder: Das geht nur mich und meinen Freund etwas an. Falls die Frage auftaucht, ob du einen Freund hast oder schon hattest, dann könntest du sagen:Das geht nur mich etwas an. Und immer schön lächeln. :D

Du musst(est) dich überhaupt nicht doof fühlen, da du die Jungs im dunkeln tappen lässt, und somit auf dem längeren Ast sitzt. Und das ist dein gutes Recht. ;)

...zur Antwort

Es liegt nicht immer nur an der Aktivität, dass man dazu keine Lust hat, sondern manchmal (oder auch öfter) an der Person die mit einem etwas unternehmen möchte (ka. was davon bei dir zutrifft). Kann es sein, dass du mit deinem Freundeskreis allgemein irgendwie unzufrieden bist? Dann hieße das Augen auf und nach neuen Freunden Ausschau halten.

Desweiteren schlage ich vor, du überlegst dir wann du das nächste mal Zeit hast etwas zu unternehmen, was genau, und mit wem du es erleben/machen möchtest. Eine eigene Idee mit allem Drum und Dran umzusetzen macht ab und zu mehr Spass, als immer nur bei einem Vorschlag von anderen Ja zu sagen und mitzumachen. Abgesehen davon ist es für die anderen auf Dauer nicht schön, wenn sie ständig auf dich zukommen, und dann auch noch einen Korb kassieren. Geben und Nehmen lautet die Devise!

So, falls du jetzt denkst, darauf hab ich auch keine Lust, das kann ich nicht, das liegt mir nicht ...o.ä., dann ist das unter Umständen entweder ein Pubertäres Verhalten, das sich früher oder später ändern wird. Oder womöglich ein psychologisches Problem, das geklärt und beseitigt werden muss. Dann solltest du über deine (permanente) Unlust, und was auch immer dir am Herzen liegt, mit einem Erwachsenen offen und ehrlich reden (z.B. deine Eltern/Verwandte).

...zur Antwort