Was bedeutet das - orium am Ende mancher Wörter?

2 Antworten

Hallo,

es handelt sich um die Neutra von Adjektiven, die von Substantiven auf -tor gebildet sind, die wiederum aus dem Partizip Perfekt Passiv von Verben gebildet werden.

Beispiel:

Oratorium.

Orare heißt beten, aber auch feierlich sprechen.

Das ppp von orare lautet oratus, -a, -um.

Ersetzt man -tus durch -tor, entsteht daraus der orator, der Redner.

Weibliche Form wäre oratrix, die Rednerin.

Fügst Du dem orator ein -ius, -ia, -ium an, wird daraus das Adjektiv:

zum Redner gehörig, rednerisch.

Ein Oratorium ist also eigentlich ein (feierliches) Rednerisches.

Substantive auf -tor oder -trix bedeuten immer Personen, die durch ihre Tätigkeit gekennzeichnet sind.

Herzliche Grüße,

Willy

Das ist gewissermaßen eine Kettenbildung (gibt es im Deutschen auch):

audire - hören

auditor - Hörer; Schüler

auditorium - Zuhörerschaft; Hörsaal

---

condere - erbauen

conditor - Gründer; (Würzmeister)

conditorium - Sarg; Grabstelle

* was so aus einem Verb werden kann:

con von cum: mit; zusammen

dare: geben

Das nennt man ein Kompositum.

Was möchtest Du wissen?