Woran erkennt man Latein Partizipien

1 Antwort

deutsch: loben - lobte - gelobt= PPP = partizip perfekt passiv -

lateinische endungen dafür meist -tus,-ta,-tum ( auch -ssus,-ssa.ssum -z.b. missus )"grammatikalische eigenschaften" wie ein "normales adjektiv" auf -us,-a,-um - femina (mulier) laudata = die/eine gelobte frau oder freiere übersetzung: eine frau, die gelobt wurde.

deutsch: lobend = PPA = partizip präsens aktiv

lateinische endung immer -ns,ntis ) dekliniert eingentlich wie rex,regis (3.dekl.), auch wie ein adjektiv: femina laudans = die lobende frau (sie "tut" loben, aktiv) oder freiere übersetzung: die frau, die lobt

es gibt noch das partizip futur aktiv (vielleicht ihr habt das aber auch noch nicht duchgenommen) -urus,-ura,-urum: femina laudatura = eine frau, die loben wird.

falls du auch schon partizipialkonstruktionen lösen musst, siehe meine antworten dazu (letzte 2 Tage waren mehrere fragen zu partizip von mir beantwortet worden, mit hand outs). hoffe, konnte dir helfen


krozzus 
Beitragsersteller
 17.10.2013, 22:51

Bin 12 Klasse und schreibe morgen klausur:D war nur zur absicherung, ich danke dir auf jeden Fall.

0
evella  18.10.2013, 20:13

muss heissen "eigentlich" wie rex,regis: ABER hab vergessen: 2. fall pl. nicht -um, sondern -ium ( z.b. laudantium) bzw. n.pl.laudantia

0
krozzus 
Beitragsersteller
 19.10.2013, 19:05
@evella

is sowieso vorbei die klausur :D sobald noch jemand antwortet hast du wahrscheinlich die hilfreichste antwort

1