Was bedeutet Beistandschaft?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hi, ich habe selbst einen Beistand für meine große Tochter, da zum Kindesvater kein Kontakt besteht. Der Beistand unterstützt dich, wenn der Vater aus irgendwelchen Gründen mal nicht mehr zahlt. Dann müßtest ja eigentlich zum Anwalt und alles einklagen ect. dafür ist dann aber der Beistand da. Der kümmert sich um alle finanziellen Unterhaltssachen. Sollte der Vater regelmäßig zahlen (direktzahlung an dich) bekommst du 1x im Jahr ein Schreiben vom Beistand, ob er (der Vater) seinen Zahlungen nachkommt. Aber alles eher proforma, denn sollte er nicht zahlen, kümmern die sich eh gleich um ein Titel, pfändung ect. Du mußt den nur bescheid geben, sobald mal ne Zahlung nicht erfolgt. Liebe Grüße

Die Beistandschaft des Jugendamtes untestützt dich bei Unterhaltsfragen/zahlungen und sorgerechtsfragen.

Was möchtest Du wissen?