Warum ziehen so viele Ignoranz als Antwortmöglichkeit in Betracht?

7 Antworten

man kann es nicht ändern, wenn jemand keine lust auf eine diskusion oder aussprache hat...... dann sollte man seine meinung sagen.... zwar kann entsprechende person ein gespräch verweigern und die ohren auf durchzug stellen, aber gehört hat sie es trotzdem....

ich habe die erfahrung gemacht, dass bei heiklen themen und bei sensiblen leuten der ton die musik macht.... da hilft nur das behutsame ausformulieren seines anliegens.... man muss ja nicht immer gleich so konfrontativ mit der tür ins haus fallen....

Resignieren und aufgeben garnicht. Das bringt nix, außer den Willen des plötzlich "Verstummten". Aber wahnsinnig machen kann einen das Schweigen schon. Schließlich führt man ja keinen Monolog, sondern ein Gespräch/Diskussion. Machmal glaube ich, der Schweigende versucht nur Ausreden zu finden. Es könnte aber auch sein, dass die Vorwürfe völlig aus der Luft gegriffen sind und er deshalb schweigt... Schwierig. Ich würde einfach versuchen ruhig zu bleiben, auch wenn das Schweigen des Partners einen auf die Palme bringen kann. Und dennoch auf Antworten zu bestehen.

Die Menschen haben entweder keine anderen Antworten parat oder es ist ihnen unangenehm zu Antworten. Sie wollen einfach nicht diskutieren. Ich kann sowas wirklich kein bisschen leiden. Man muss wirklich Klartext reden, den Mist auf den Tisch klatschen. Sowas ist nicht akzeptabel. Wenn es um ernste Themen geht, und man diese nicht besprechen möchte sehe ich das so an, dass das einem nicht wichtig ist. Man muss klare Grenzen setzen und zeigen das du das nicht mit machst. Das trifft nun zu wenn es um eine Beziehung geht. Im Freundeskreis das Problem auch einfach ansprechen. Aber ich finde dennoch solche Menschen unsympathisch..

Das sehe ich genauso. Allerdings, wie sollte ich nun damit umgehen? Abschließen geht schlecht, ohne ein letztes klärendes Gespräch. Und ich denke, wenn einem nicht viel daran liegt, was der andere denkt, könnte man doch genauso einfach sagen was man denkt. Da macht es doch kein Unterschied ob man mal eben die Tatsachen auf den Tisch haut oder nicht. Ändert ja schließlich nichts, außer, dass der andere eben die Möglichkeit hat zu verstehen, zu akzeptieren und abzuschließen.

0

du allein entscheidest, mit welchen Menschen du dich umgibst. Wenn du mit solchen Menschen nicht zurecht kommst, dann lass es :)

Manche Menschen zeigen aber leider erst nach einiger Zeit ihr wahres Gesicht..

0

Ich bin ein Mann und auf Gute Fragen ,gebe ich auch Gute Antworten .Auf Zicken und Gejammer kann ich nicht .Gute Gespräche muss man Lernen .

Genauso ist es mit Männern, die gleich ausfallend werden.

0

Was möchtest Du wissen?