Warum wird Schüchternheit so oft als Arroganz ausgelegt?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ja, das ist wirklich ein Teufelskreis. Du bist schüchtern, ziehst Dich vielleicht ein wenig zurück, traust Dich nicht auf andere zuzugehen. Vielleicht traust Du Dich auch nicht, anderen Menschen richtig ins Gesicht zu schauen.

Wenn man nicht genau hinschaut, sendest Du ähnliche Zeichen, wie jemand, der mit anderen nichts zu tun haben möchte - vielleicht, weil er ein wenig arrogant ist.

Deshalb wird es manchmal verwechselt.

Da hilft nur der Schritt nach vorn und mutig mit Deiner Schüchternheit umzugehen ;)

Geht mir auch so, die meisten Menschen halten mich anfangs für die totale arrogante Zicke...Woran das liegt? Das ist einfach das natürliche Missverstehen der Menschen, dafür gibt es keine Erklärung, außer das eben ein jeder Mensch individuell ist, und demnach auch alles anders empfindet, als es vl ist! lg

Dito... und dabei versuch ich eigentlich immer, nett und freundlich zu sein...

0
@ratzenlady

Sicher...aber wenn du das wegbekommen willst, musst du mehr in richtung witzig, verspielt und so arbeiten, wen du verstehst, was ich meine! lg

0

Ich mich auch bin 15 und hab auch solche Probleme aber kann dir sagen dass es eine gute Eigenschaft ist

aber jeder Mensch sieht etwas anders als der andere

Was möchtest Du wissen?