Warum wird es so ausgesprochen?

3 Antworten

Um es von der Hoch-Zeit (mit langem o), also eine Zeit des Booms von irgendwas unterscheiden zu können.

Ok, das war jetzt keine etymologische, dafür eine praktische Erklärung.

Ich habe gerade mal selbst recherchiert, ist richtig. Früher hat man jede hohe Feier als Hochzeit (mit langem o) bezeichnet. Und damit man den Eintritt in die Ehe davon unterscheiden konnte, hat man das o kurz ausgesprochen ;)

0

Weil Sprache (leider) nicht immer logisch ist. Korrekt wäre /ho:x'tseit/, genauso wie es korrekt auch der Rückgrat (= der Grat!) heißen müßte. Hat sich aber nunmal Anders ergeben, vermutlich weil in beiden Fällen den Meisten (peinlicherweise) nicht klar ist, woher die Wörter kommen.

Ehm.. Thema verfehlt, Kollege.

Der Grat ist ein Berg.

Das Rückgrat hat eine ganz andere Bedeutung, hierbei handelt es sich lediglich um die Art, wie der Rücken gestützt wird..

Das Rückgrat steht für Halt... Entsprechend spricht man heute Synonym vom Rückgrat auch von Charakterstärke, Courage von Gradlinigkeit sowie Treue.

Ach ja.. Und selbst da sage ich nicht der.. Sondern überall..

die..

Charakterstärke

Courage

Gradlinigkeit.

Treue

Beste Grüße wa

0

Gute Frage aber hab keine Ahnung weshalb.

Iwie werden fast alle Wörter anders ausgesprochen.

Inzwischen alles Gewohnheitssache =)

Gute Frage aber hab keine Ahnung weshalb

Und warum antwortest Du Nuß dann…?

4

In so einem Fall gibt man keine Antwort, sondern ein DH für die Frage.

0

Was möchtest Du wissen?