Warum wird beim Pusten in der Sauna die Luft extrem heiß?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Wenn Du pustest verwirbelt sich die etwa 37°C heiße und feuchte Luft aus Deinem Atem mit der viel heißeren aber trockeneren Umgebungsluft. Bei Deinem Freund kommt dann Luft an, die zwar nicht ganz so heiß wie die Umgebungsluft ist, die aber wesentlich feuchter ist.

Daß Dein Freund diese Luft als schmerzhaft heiß empfindet beruht auf zwei Ursachen, die hier zusammenspielen:

1) Dein Freund kann sich in feuchter Luft durch Schwitzen weniger gut abkühlen. Schweiß entzieht, der Haut bei seiner Verdunstung Wärme und kühlt dadurch den Körper. Bei trockener Luft ist die Verdunstungsrate allerdings wesentlich höher als bei feuchter Luft. In trockener Luft kühlt der Schweiß Deinen Freund also wesentlich mehr als in feuchter.


2) Feuchte Luft leitet Wärme besser als trockene Luft. 

http://www.ewp.rpi.edu/hartford/~roberk/IS_Climate/Impacts/Resources/calculate%20mixture%20viscosity.pdf

Die Luft, die Du Deinem Freund zupustest ist zwar weniger heiß als die Umgebungsluft, sie kann ihre Wärmeenergie aber besser an Deinen Freund abgeben und ihn so stärker aufheizen. Das liegt daran, daß sich die Moleküle in feuchter Luft leichter bewegen können als in trockener. Feuchte Luft ist also weniger zäh oder viskos. Dadurch, daß die Luftteilchen in feuchter Luft stärker durcheinanderschwirren, können viel mehr "heiße" Teilchen aus dem Luftstrom an die Haut Deines Freundes gelangen und dort ihre Wärmeenergie abgeben.


Garfield0001 und  SlowPhil sagen, daß man die Hitze stärker in einer nassen Sauna bzw. nach einem Aufguß empfindet.

Ich vermute das liegt daran, daß unsere Körper sich dann weniger gut durch Schwitzen abkühlen können. Beim Schwitzen geben wir ja Flüssigkeit auf die Haut ab, die dann durch Verdunstung der Haut Wärme entzieht.

Bei trockener Luft ist die Verdunstungsrate hoch. Es wird also viel Wärme entzogen. Bei feuchter Luft ist die Verdunstungsrate niedrig. Da ist der menschliche Abkühlprozess nicht mehr sonderlich effizient.

Wenn Du Deinen Freund anpustest strömt ziemlich feuchte Luft über seine Haut. Das sollte die Verdunstung seines Schweißes drastisch verringern. Mit anderen Worten, ihm wird richtig heiß.

Danke, nach langem suchen, habe ich eine Antwort gefunden im Netz. Deine Antwort gehört auch zum zweiten Teil dieser Physikalischen Gegebenheit. Falls du auch noch mal nachlesen möchtest, hier der Link. 

Ich würde gerne einen Stern als *hilfreichste Antwort* vergeben, jedoch würde ich mich freuen, wenn du vielleicht aus dem Link in einer kurz Fassung, PLUS diese Antwort von deinem Kommentar , zusammenfügst, damit auch andere Nutzer, falls sie diese Frage beschäftigt, gleich eine komplette Antwort zu sehen bekommen.

http://www.welt.de/wissenschaft/article1194050/Warum-Sie-den-Saunabesuch-ueberleben.html

Gruß und Danke

0
@Gatios

Das mit der Wärmeleitfähigkeit wußte ich bisher noch nicht. Da habe ich auch noch was dazugelernt. Ich habe jetzt einfach noch mal eine neue Antwort geschrieben.

1

die Luft in der Sauna ist recht trocken. die Luft in deinem Mund ist recht feucht. sie ist zwar kühler als die Luft in der Sauna, aber je höher die Feuchtigkeit umso heißer empfinden wir es.
deshalb ist eine nass-Sauna wesentlich kühler als eine trocken Sauna.

Zu @max zu ergänzen ist noch, dass die Luft nicht heißer ist, sondern sogar weniger heiß. Gleiches gilt für die durch einen Aufguss mit Wasserdampf angereicherte Luft, die den Saunabesuchern zugefächelt wird.
Man fühlt sich gedampfgart.

Der Grund ist, dass stehende Luft isoliert. Du kannst in einer Sauna nur so lange überleben, da die Luft fast steht, Du Dich langsam bewegst etc. und so wenig Energie auf Dich übertragen wird. Die WärmeLEITUNG in der Luft ist halt langsam.

Wenn Du jetzt jemanden Anpustest, dann erzeugst Du eine LuftSTRÖMUNG. Der Wärmetransport durch die Strömung ist viel stärker als die Wärmeleitung. Und das merkt man dadurch, dass einem Warm wird.

Das ist ein ähnlicher Effekt, wie mit den Sitzen in der Sauna: Die sind aus Holz. Das leitet die Wärme schlecht. Wären sie aus Stahl, würdest Du Verbrennungen erleiden, genauso wie sonst auch, wenn Du eine 90° heiße Gabel anfasst.

Aus dem gleichen Grund, warum z.B. Fahrtwind als kühl empfunden wird.

Weil der Dampf an der haut deines Kumpel kondensiert und so kondensationswärme freigesetzt wird

Die Luft in der Sauna ist idR eher trocken (wenn nicht gerade Aufguss war). Daran liegt es also nicht.

0

ämmm ich dachte jetzt wenn grade aufugss war aber ol

0

Was möchtest Du wissen?