Was ist schlecht an Ariana Grandes und Selena Gomez Stimme?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ariana Grande:

http://www.criticofmusic.com/2013/04/vocal-profile-ariana-grande.html

Selena Gomez:

http://www.criticofmusic.com/2013/05/vocal-range-and-profile-selena-gomez.html

Da sind ausführliche Stimmkritiken drin, allerdings auf Englisch. Wenn ich es übersetzen soll, sag einfach bescheid.

LG

Bitte übersetzte es.😅

0
@Ramona99

Ariana Grande:

Positives:

Eine stimmliche Schauspielerin, die die Töne und Stimmen von Britney Spears, Mariah Carey, Christina Aguilera und Celine Dion nachmachen kann. 

Ihr tiefes Register ist, obwohl es oft schwach und schief ist (bedingt durch ihre hohe Tessitur und ihrer Probleme bei der Atemstütze), ist relativ solide für einen Sopran. Sie kommt locker bis zum F#3 (fis), manchmal bis zum D3 (d).

Ihre Belts erreicht sie durch die Randstimme (mixed voice), sie kommt hoch bis zum Bb5 (b"); sie hat keine Probleme damit, in der Sopran-Tessitur für längere Zeit zu bleiben (siehe ihre Live-Performance von "Break Free", "Dangerous" und "Woman and Focus". Ihr Belt-Register als ein Ganzes ist beträchtlich: sie kommt hoch bis zu einem beeindruckenden B5 (h")!
Sie ist dazu fähig, komplexe und schnelle Melismen (einsilbige Melodie, sog. "runs") zu singen (siehe "Hands on Me" und "Problem"). Ein rollendes Vibrato kann man in Belts zwischen Bb3 (b) und G#5 (gis") hören.

Ihr Falsett klingt hell und süß und im Falsett entwickelt ihre Stimme ihren hellen und gesunden Klang. Sie kommt bis zum Eb6 (es"').

Ihr Whistle-Register (Pfeif-Register) ist durchdringend. Sie kann Runs in diesem Register singen (siehe "Emotions").

Negatives:

Den vorher genannten Randstimmen-Belts fehlt es generell an Kraft und das Whistle-Register kann sie nicht kontrollieren (das hat sie sogar selbst zugegeben). Ihr leicht nasaler und femininer Klang ist ebenfalls polarisierend. Ihre Ausdrucksweise ist ungehobelt, ihre Lyrics sind manchmal unverständlich (siehe die Bridge von "Break Free"), aufgrund von "Tongue Tension" (ein Phänomen beim Singen, wenn deine Zunge den Klang kaputt macht). Während sie Runs singt, aktiviert sie Muskeln in ihrem Kiefer, das ebenfalls die Tongue Tension fördert, was dazu führt, dass die Position des Kehlkopfes geändert wird (und das ist nicht gut für die Stimme). 
Die Intonation (Genauigkeit in der Tonhöhe beim Gesang) in Live-Auftritten war ebenfalls ein Problem (um 2013). Die tiefen Töne hören sich meistens gedrückt an. Ihre Stimmstütze (die "guten" Töne) ist ebenfalls inkonsistent zwischen G3 und C#5 (g - cis"), über C5/C#5 (c"/cis") hebt sie ihren Kehlkopf (auch nicht gut für die Stimme).

Ihr Stimmumfang: D3 - B5 (Bruststimme + Belt) - E7 (Falsett + Whistle) (d - h" - e"")

Stimmfach: heller, lyrischer Sopran

Note der Stimme: 2-

So viel zu Ariana Grande, Selena Gomez übersetze ich gleich. Ich hoffe, es ist einigermaßen verständlich ^^

1
@Ramona99

Selena Gomez

Positives:

Gomez' Stimme hat einen hellen, mädchenhaften Klang. Sie hat eine süße, hauchige Kopfstimme, kombiniert mit dunklen, soliden tiefen Tönen kombiniert ist. Ihre Bruststimme bekommt eine leichte Kante wenn sie höher singt. Sie singt locker in der 4. Oktave (C4 - B4/c' - h') und kann in der 5. Oktave gut phrasieren. Ihre Stimme "schneidet" durch jedes Register (man hört den Registerübergang klar raus).

Negatives:

Wegen des fehlenden Vibratos klingen ihre Töne rau und die Bruststimme hört sich manchmal etwas kraftlos an. Ihre stimmliche Ausdauer (wie lange sie ohne Zwischenatmen singen kann) ist unterdurchschnittlich und ihre Stimme wird manchmal nasal und weinerlich. Die Intonation erweist sich ebenfalls als ein Kampf. Ihr fehlt es an stimmlichem Support und Verbindungen in ihrer Stimme.

Stimmumfang: Bb2 - F#5 (Bruststimme + Belt) - C#6 (Kopfstimme + Whistles) (B - fis" - cis"')

Am längsten gehaltene Note: 10 Sekunden

Stimmfach: Lyrischer Mezzosopran

Note der Stimme: 4

Ich habe versucht, es möglichst frei zu übersetzen. Ich hoffe du verstehst alles

1
@Benjamin999

Das hast du sehr schön übersetzt. Dieser Text spiegelt genau mein Empfinden dieser Stimmen wider.

1
@Benjamin999

Vielen Dank für die ganze Mühe!! Ich verstehe es sehr gut! Vielen Dank! :)

0
@Benjamin999

Nochmals Danke! Das hier verstehe ich auch! Vielen vielen Dank! :)

0

Ich finde nicht, dass Ariana schreit. Wenn sie bei den letzten Songs außer Atem ist, liegt das denke ich daran, dass sie auch immer tanzt und nicht an ihrer Größe. Und Selenas Stimme hat sich in den letzten Jahren verbessert und sie trifft auch meistens die Töne.

Ariana Grande ist zu winzig und zu dünn. Sie hat keine Kondition, so ein ganzes Konzert durchzustehen. Die ersten Songs sind noch ok, danach flacht sie völlig ab. Keine Ahnung, was alle Leute an der finden. Die meisten schauen nach der Optik. Wirklich gut singen kann die nicht.

Was soll das denn heißen? Wegen ihrer Größe kann sie nichz singen? Ihre Größe hat nichts mit ihrer Stimme zu tun! Sie kann auch nur 40 cm groß sein oder 1,90m es würde nichts ändern... Außerdem stellt sie das Konzert nicht alleine auf die Beine. Ich verstehe nicht warum du ihr das nicht zutraust.. nur wegen ihrer Größe.. niemand kann was dafür,wenn man Kleinwüchsig ist..

1
@Ramona99

Sie hat durch ihre mangelnde Größe und ihre Winzigkeit eben keine Klangfülle. Hast du mal gehört, wie Rihanna singt??? Da liegen Welten zwischen. 

0
@gretchenklein

Ihre Größe hat nichts mit ihrer Stimme zu tun...

Und wenn Rihanna so gut singen kann hat es nichts mit ihrer Größe zu tun..

0

Ja es liegen Welten zwischen Ari und Rihanna. Ari singt 100000 Mal besser!!!

1

Ich vermute eher das du nichts von Gesang verstehst

1

Weißt du wie hoch Ari singen kann, wie viel Power sie in ihrer Stimme hat und mit Herz und Leidenschaft singt? Ich glaube das ist bei Rihanna nicht der Fall

1

Ariana Grande hat eine Perfekte stimme wer sowas behauptet hat finde ich kein plan von Musik

Selena Gomez hat sich verbessert aber ich finde das sie oft mit Ihr Autotune übertreibt das hört sich dann nicht mehr so schön an

Was möchtest Du wissen?