Warum werde ich nervös,wenn ich Englisch spreche?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

So geht es mir auch, obwoh ich ziemlich gut bin im Englischen. CPE NIveau. Aber wenn ich in England bin, brauche ich immer ca 2 bis 3 Tage, bis ich einigermaßen frei reden kann. Ich nehme an, es ist Lampenfieber.  Ich will es richtig machen, und dann steht hinter mir immer so eine Art Geist mit Stock,den er mir bei jedem Grammatikfehler, der mir auffällt, auf den Kopf haut. 

Ich muss mich jedenfalls "einreden". Dann geht es.

Das ist ganz normal, wenn Du die ersten Male in einer Fremdsprache sprichst. Ich bin sicher, das ging bzw. geht jedem in der Situation so. Bisher hast Du die Sprache "nur" gelernt, da war immer jemand dabei, der eventuelle Fehler korrigiert hat, ausserdem konntest Du immer auf Deutsch "zurückgreifen". Aber jetzt bist Du (erstmals) in der Situation, wo Du das, was Du gelernt hast, auch wirklich "umsetzen" musst. Aber mach Dir keine Sorgen, das wird schon. Auch wenn Du Fehler machst, Dein Gegenüber wird Dich trotzdem verstehen, und Du wirst sehen, je mehr Du in der Fremdsprache sprichst, umso mehr wird sie Dir vertraut, und es wird mehr und mehr zur Normalität. :)
Ich wünsche Dir alles Gute und viel Spaß beim Englisch-Sprechen ... :)

Weil es einfach eine ungewohnte Situation ist. In Deutschland kann man theoretisch auch immer noch auf Deutsch ausweichen, in England bist du deinem Englisch, sozusagen, ausgeliefert :D

Aber einfach entspannt bleiben. Dauert nicht lange und dann labert man wie ein Wasserfall ganz Selbstverständlich :D

Kenne ich gut. Glaub mir, wenn du in England bist, wirst du irgendwann anfangen Selbstgespräche auf Englisch zu führen. Dann hast du es überstanden.

Es wird irgendwann zur Gewöhnung. Bald wird es auch so sein das es ganz normal ist englisch zusprechen.

Das liegt wohl daran dass du mit jemandem sprichst, der Eanglisch als Muttersprache hat. Und niemand, der Englisch nicht als Mutter sprache hat, wird  so gut sprechen wie ein Engländer.Aber sowas merken die normalerweiße, also keine Angst.

Was möchtest Du wissen?