Warum war Johannes Tetzel als Ablassprediger so erfolgreich?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

..., weil die Menschen schon immer in den Himmel kommen wollten und er einen Weg anbot.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
bizeps24 09.05.2010, 16:38

Schiebung !!

0

Offenbar war Tetzel ein großartiger Redner, der es verstand, die Angst der Menschen vor dem Fegefeuer zu schüren. Der Ablass schien dann ein bequemer Weg, sich davor zu retten, da weder Beichte, Reue, Gebete oder Wiedergutmachung gefordert wurden, sondern nur ein paar Piepen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil er in der Lage war die Menschen von ihren Sünden zu befreien und ich wünschte der Papst würde das heute auch wieder gestatten, denn wer hat keine Angst vor dem Fegefeuer und der Papst ist in der Lage, den Menschen wirksamer als ein Priester zu vergeben !!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?