Warum vibriert mein Auto beim runterschalten zb von 4 auf den 3 Gang obwohl ich bei der richtigen Geschwindigkeit schalte ,bleib ich zu lange auf Kupplung?

4 Antworten

Vielleicht liegt es an der Kupplung oder du triffst da genau die eigen Frequenz des Autos. Versuch mal schneller oder anderst zu schalten. Bleibt das vibrieren ist es die eigen Frequenz und dann ist alles in Ordnung

22

was meinste mit Frequenz genau ?

0
22
@poppedelfoppe

wenn ich zb bei 60 kmh von 4 in den 3 schalte was eigentlich zu früh ist da vibriert gar nichts ,aber 50 kmh sind doch genau richtig um von 4 in den 3 zu schalten da vibriert es leicht

0
19

jedes material hat eine eigen Frequenz. bei dieser Frequenz vibriert das Auto. das kann eine bestimmte Geschwindigkeit sein oder eben der schalt Vorgang der diese Frequenz auslöst

0
19

dann ist es definitiv die eigen Frequenz des Autos die du bei der Geschwindigkeit und dem schalt Vorgang zusammen triffst. So lange es sich nicht verstärkt und/oder länger bleibt ist alles in Ordnung

0

Du hast noch kein Gefühl bzw. deine Ohren (irgendwann kommt Automatisch) für Motor-Saund.,

Vorerst mal konzentriere dich auf Drehzahl;

Bei 3000 Nm hoch
Bei 2000 Nm runter

Schalten.

Vielleicht ist was an der Kupplung kaputt und man sollte das dann mal zur Durchsicht geben

22

was sollte da Bei der Kupplung kaputt sein ?beim hochschalten vibriert ja auch nix oder während der fahrt

0

Wie biege ich richtig ab (Kupplung,Gang)?

Nehmen wir an ich bin 50 km h schnell dann Bremse ich ab und trete die Kupplung durch und fahre mit der Rest Geschwindigkeit. Aber meine Fahrlehrerin hat aber gemeint dass ich runterschalten soll bloß verwirrt mich das jetzt ein bisschen wie mache ich es richtig ?

...zur Frage

Kupplung im Auto kaputt?

Hallo wenn ich im Auto hoch schalte geht die Drehzahl vom Motor nicht direkt runter sondern geht sogar noch etwas hoch als würde ich noch auf dem Gaspedal stehen. Ist am schlimmsten im ersten in den zweiten und vom zweiten in den dritten gang. Hab eben beim schalten mal auf den Drehzahlmesser geachtet sind etwa 2000 Umdrehungen die der Motor nochmal hoch dreht obwohl ich vom Gas runter bin und die Kupplung getreten habe. Macht der Wagen noch nicht lange und deswegen hab ich jetzt Angst das die Kupplung kaputt geht. Ich schalte wie immer, und fahre einen 7 Jahre alten Skoda fabia falls das wichtig ist...

...zur Frage

Fahrschule: Runterschalten und Kuppeln?

Ich hatte heute die 10. Fahrstunde und denke, dass ich eigentlich schon verhältnismäßig gut fahren kann. 

Wo ich aber irgendwie versage ist meist das richtige Runterschalten...

Wenn z.B. 100m vor mir ein Stop Schild sehe, dann bremse ich erstmal etwas runter und drücke die Kupplung (wobei mein Fahrlehrer meint das ich zu früh Kuppel!), brems weiter runter bis zum Stop und schalte dann z.B. vom 3. in den 2.

Ist daran etwas falsch? Mein Fahrlehrer meint es wird NUR mit der Kupplung im ersten Gang, Rückwärts Gang und zum schalten mit der Kupplung gearbeitet, aber ich würg das Auto dann ja auch irgendwann im 2. ab...

Ich hab gefragt ob ich dann erst unter 1000 U/min (Diesel) kuppeln sollte und er meinte sowas wie es kommt auf die Geschwindigkeit und Verkehrslage an.

Wie sollte ich das nächste mal am besten machen?

Ich Rolle lieber mit Kupplung als abzuwürgen.

...zur Frage

Alle Gänge runterschalten oder Gänge überspringen (Auto)?

Hallo, ich habe noch Probleme beim Runterschalten bei erhöhter Geschwindigkeit wenn ich Abbiegen muss.

Meine Fahrlehrerin hat es mir so gezeigt, dass ich z. B. jetzt im 100kmh im 5. Gang fahre und ~300m davor dann Anfange auf die Kupplung zu Treten und gleichzeitig zu Bremsen dann in den 4. Gang schalte und die Kupplung kommen lasse (bleibe immer noch auf der Bremse), damit die Motorbremse mitwirkt, dann gehe wieder auf die Kupplung und schalte in den 3. Gang und lass sie wieder kommen usw. bis zum 1 oder 2 Gang kommt drauf an wie die Straße etc. ist.

Ein Freund von mir hat es letztens so gezeigt, dass er ca. 100m davor auf die Kupplung geht und auf 20-40kmh Bremst kurz vor der Kurve geht er vom 5. Gang direkt in den 2. Gang und lässt die Kupplung dann langsam kommen.

Meine Frage ist jetzt was jetzt richtig ist bzw. was besser ist? Ich würde sagen das mit dem Überspringen wäre besser, da es einfacher ist und man an einem Ort wo man noch nicht war trotzdem rechtzeitig in den 2. Gang kommt zum Abbiegen, weil ich hab das Problem das ich mit der Variante von meiner Fahrlehrerin nie genau weiß wann ich mit dem Runterschalten beginnen soll und somit nie rechtzeitig im 2. Gang bin zum Abbiegen und da meine Fahrlehrerin auch meinte das man das Überspringen schon machen kann, aber es Vermeiden sollte weiß ich nicht genau ob die Variante von meinem Freund richtig.+

...zur Frage

Ich verstehe des mit dem runterschalten nicht so ganz?

hallo. Also ich bin seit anderthalb Monaten in der Fahrschule. Ich bin schon 5 mal gefahren und fahre eig. ganz ok. Aber ich habe Probleme mit der Kupplung....also wenn ich jz auf Gang 3 fahre und dann an einer Kreuzung bin muss ich ja langsamer machen deshalb drücke ich auf die bremse und dann muss ich ja runterschalten aber ich weiss dann nicht auf welchen Gang (2 oder 1)...normalerweise schalte ich auf gang 1 zurück, dann sagt aber mein Fahrlehrer, dass ich auch auf gang 2 runterschalten konnte, aber wenn ich auf gang 2 zurückschalte dann wackelt das Auto iwie bssl, so als ob des bald abwürgen würde.

...zur Frage

ist ein Drehzalbegrenezer illegal wenn man ihn nicht benutzt?

Ich habe mir einen Roller gekauft (darf aber nur 25 km/h fahren) an dem ist ein Drehzahlbegrenzer angebracht und ich habe keine Ahnung wie man den entfernt.ist es verboten damit zu fahren wenn man ihn gar nicht benutzt oder sollte ich ihn lieber von jemanden entfernen lassen der sich da auskennt ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?