Warum verdienen sozialpädagogen so wenig trotz studium?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich kann das nicht nachvollziehen. Absolventen der Sozialen Arbeit verdienen vergleichsweise gut, da seit Jahren fast ausschließlich tariflich vergütet.

Natürlich verdient man in der freien Wirtschaft deutlich mehr als im Öffentlichen Dienst und daran angegliederten Strukturen (also auch Erziehung, Gesundheit und Pflege). Aber das betrifft eben alle Berufe sofern im Öffentliche Dienst usw. ausgeübt (bis zum promovierten Ingenieur) und nicht nur Absolventen der Sozialen Arbeit.

Dass reine Sozialpädagogen (als es das noch gab, also alter Art Dipl.-Soz.päd. (FH) oder Dipl.-Päd. mit Sozialpädagogik als Schwerpunkt) kaum vermittelbar sind (im Gegensatz zu Sozialarbeitern alter Art, also Dipl.-Soz-arb. (FH)) liegt an der nicht vorhandenen Qualifikation. Dies wurde durch die Reform des Studienganges hin zum Studiengang Soziale Arbeit erfolgreich beseitigt.

Studium heißt nicht gleich Großverdiener! 

Es werden massenhaft Idioten in die Unis gedrückt und für die Arbeitslosigkeit ausgebildet. 

Wenn es dir um Geld geht, studier Maschinenbau oder was anderes technisches. 

Sozialwissenschaften sind nur für deinen Seelenfrieden. 

Weil man in Deutschland für das Gesundheitssystem nicht viel Geld ausgeben möchte.

Wieviel verdient man nach dem Studium Soziale Arbeit?

Stimmt es, dass man nach dem Studium gerade mal 2000 Euro brutto verdient? Das ist ja als Mann echt nicht viel, um mal vernünftig eine Familie ernähren zu können !!!

Wie seht IHR das ???? WER HAT ERFAHRUNGEN ?????????

...zur Frage

Verdienen Bankkaufmänner- und Frauen wirklich so schlecht?

Also nach der ausbildung sind es um die 1300€ netto, was ziemlich wenig ist. wie viel verdient man ca nach 5, 10, 15 jahren?

...zur Frage

Warum werden Sozialpädagogen so schlecht bezahlt?

Sozialpädagogen (mit Diplom ) werden immer gesucht, allerdings ist der Verdienst sehr schlecht (sogar Fabrikarbeiter sollen besser verdienen ! ) Was sind die Gründe ?

...zur Frage

Verdienen ärzte im studium nichts?

Mich interesiert der Beruf arzt aber ich habe gelesen dass man im studium nichts verdient. Dafür aber bis 10.000 € wenn man arbeiten geht . Aber da das Studium 6 jahre dauert kann man schlecht solange bei den Eltern wohnen . Wie macht man das dann .bei einem Minijob am Abend nach dem Studium reicht das Geld nicht mal für die Miete

...zur Frage

Sozialpädagogik schlechter Gehalt?

Hallo Leute
Ich stehe in einer sehr schweren Entscheidung.
Ich habe vor kurzem mein Abitur gemacht und möchte nun bald studieren. Für den Wintersemester klappt es natürlich nicht mehr aber für den Sommersemester möchte ich mich im Dezember an mehreren Unis bewerben.
Ich habe ein sehr grosses Interesse an Psychologie, allerdings ist mein Nc nicht so gut dafür. Daher habe ich als Alternative Sozialpädagogik in Erwägung gezogen. Ich höre nur als von allen das der Gehalt da nicht so gut ist. Nachdem Bachelor Einstiegsgehalt von 2000-3500€ und mit dem Master bis zu 4000€ allerdings wieder entsprechend der Größe des Unternehmens.
Was soll ich tun natûrlich muss man an  erster Stelle daran denken, das zu studieren was einem Spass macht und einem liegt aber der Gehalt ist doch auch sehr wichtig und ich möchte finanziell abgesichert sein.

Eine andere Alternative finde ich nicht. Was soll ich sonst studieren . Ich hatte auch an Wirtschaftlichen Fächer gedacht aber ich weiss, dass es mir nicht liegt und es keinen Spass macht.

Lg

...zur Frage

Kann man auch ohne Ausbildung leben?

Ist eine Ausbildung/Studium wirklich so extrem wichtig heutzutage? Oder geht es irgendwie auch ohne? Ist es wirklich ein Weltuntergang wenn man keine Ausbildung/Studium macht? Gibt ja auch Jobs für die, man, dass nicht braucht, oder?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?