Warum verbieten sich manche mensche sachen?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Weil sie die Kontrolle über sich selbst haben wollen

welche Kontrolle? oder für was diese "Kontrolle"?

0

sucht, Eitelkeit, Depression, zu-viel-davon-haben/machen-gefühl, religionsstrengheit, ausprobieren (-> Neugierde), Angst (zb dabei erwischt/dafür bestraft oder sowas zu werden...)

Weil die Deutschen gerne alles unter Kontrolle habe. Ein wahrer Kontroll- und Disziplin-Wahn. Deshalb versuchen sie auch Ihren Körper unter Kontrolle zu kriegen und nicht mehr auf die Zeichen zu hören, die ihr Körper aussendet. Ist wohl modisch zurzeit.. das die Menschen sich dadurch aber eher schaden, will natürlich keiner Begreifen. Nur ist es viel schwieriger mal in sich hinein zu horchen als alles daran zu setzen die Bedürfnisse seines Körper zu unterdrücken.

Disziplin? Ich weiß nicht ob ich damit treffe, was du meinst, aber natürlich verbiete ich mir einzuschlafen, wenn ich was erledigen muss bzw. mich an wenig schlaf gewöhnen möchte (warum auch immer, auch wenn es schwachsinnig ist).

Manchmal auch aus Routine ("Ich stehe immer um 7 auf!"). Speziell im Alter nimmt das zu.

Die antworten bis jetzt sind ja schon einmal informativ danke schonmal. ich drücke mich mal anders aus xD ehm.. ... Was denke die leute, die sich es verbieten auszuschlafen oder einzuschlafen? also warum sagen sie sich zum beispiel nicht, dass sie am wochenende ausschlafen können etc.? Ich weiß nciht wie ich es besser ausdrücken kann xD (sorry dafür) manche stehn ja morgens auf, damit sie etwas vom Tag erleben können o.ä. (wie es bei mir der fall wäre) . Aber die, die sich es verbieten auszuschlafen und nichts vom tag haben wollen, warum tun sie das?

Was möchtest Du wissen?